Samstag, 18. November 2017

Wozu Steuern zahlen? TAXATION IS A SCAM


TAXATION IS A SCAM !! THEFT !! THEY PRINT THE MONEY ! .
- end the private owned Federal Reserve


Ja, es wäre wichtig, das Übel endlich an der Wurzel zu packen!

----- das gesamte Finanzsystem mit dem PRIVATEN MONOPOL "GELD" zu schürfen und gegen Zinsen zu verleihen muss geschlossen werden!

------ Steuern sind verdeckte SKLAVEREI und ein fieses Kontroll- Unterwerfungssystem der Versklavung; das Steuersystem muss geschlossen werden!

Genau um dieses heiße Eisen geht es! Es zu schmieden ist die Kunst, die das 21. Jhd. uns abverlangt


____________

----- Die Paradise Papers, wurden von den Logen in Umlauf gebracht, damit soll der Mensch weiter getäuscht werden damit er Steuerhinterzieher jagdt! Und sich selbst als "politisch korrekten Steuerzahler" versklaven lässt!

----- Außerdem bereitet die EZB Zinsanhebungen vor --- das alte Spiel, Angel auswerfen mit Niedrigzins und Fisch einfangen mit Zinsanhebung!
----- GELD ist ALLGEMEINGUT und muss Fließgeld sein, unverzinst ---- alles andere ist Sklaverei

______________

Solange wir im alten Sklavensystem gefangen sind, ist es eigentlich völlig gleichgültig, ob man Steuern zahlt, Kredite zahlt oder Schulden anhäuft, oder ob man an der Börse spekuliert ---- denn das System gehört dem Kasino und das Kasino ist die BANK und die BANK gehört den privaten OWNERN, die wir als die 13 Blutsfamilien kennen (was vielleicht nur ein Synonym ist) ---- aber das Kasino funktioniert, das Kasino gewinnt immer!

Ganz egal wie du dich beteiligst, ob als braver Steuerzahler oder Sozialhilfeempfänger, als Steuerhinterzieher oder Spekulant, Begünstigter ist und bleibt das Kasino ---- daher muss das SYSTEM grundlegend geändert werden!

Alles andere ist Augenauswischerei ----

Sonntag, 12. November 2017

Soros & Co ___ fuck the EU

Die Problematik von Van der Bellen, Kern und vielen Politikern, die ihr Knixerl vor Soros % Co machen und die EU als "alternativlos" ansehen, ist, dass sie kurzsichtige KLEINGEISTER sind. Sie glauben die "Fähigkeit" zu haben geopolitisch mitspielen zu können ---- aber in Wahrheit können sie nur "abnicken", "durchwinken" und "nachplappern", was die Strategen hinter den Kulissen ihnen vorgeben.
Sie tun es, scheinbar ohne eine Ahnung von den Strategien am kosmopolitischen geopolitischen Schachbrett zu haben. 

Indem sie die EU als alternativlos sehen, schaden sie EUROPA! 


Sie merken nichteinmal, was ganz normalen Bürgern 2008 völlig klar war, die ganze Eurokrise, Bankenkrise, Griechenland, Portugal, Italien usw. ist ebenso geopolitische Strategie wie die Imigrationswelle und andere "alternativlose Heimsuchungen" ----- und die Kleingeister merken nicht einmal, dass sie längst schon Gespött wurden und ihnen transatlantisch (Victoria Nuland) nachgerufen wird: fuck the EU!

Ohne starke souveräne Nationalstaaten mit fleißigen aufrichtigen Bürgern, ist die EU garnichts!



Wer EUROPA retten will, täte gut daran diese Kleingeister in ihre Schranken zu weisen und ihr dummes Geplapper abzustellen ----



Freitag, 10. November 2017

Experiment Schuldenkrise Griechenland des "Grand Oriente Demokratico"

neoaristokratische Umsturz-Experimentier-Schlachtfeld "Schuldenkrise" Griechenland
"Grand Oriente Demokratico"

"Griechenland (und mit ihnen Spanien, Portugal, Irland und Italien, jedes auf seine Weise) ist ein Laboratorium im Laboratorium, wo man (Logenbrüder) herausfinden will, wie weit man gehen kann mit der Aufzwingung einer unerbittlichen, absoluten sozialen Metzelei vermittels anhaltender, wiederholter und allgegenwärtiger massenmedialer Manipulation. Etwas, was die stolzen und ihrer eigenen Rechte bewussten europäischen Bürger schrittweise in niedergedrückte, frustrierte Untertanen zu verwandeln vermöchte, die sich in ihr Schicksal des unterworfenseins unter eine neue Aristokratie des Geistes (der kranken und psychotischen Lucis Trust Vertreter*), aber nicht mehr eine Aristokratie der Abstammung, wie noch im 18. Jhd. ergeben haben, die auch Oligarchie in der Kontrolle des Finanzwesens, der Medien, des Eurotechnokratentums, der Kaste kleiner ahnungsloser und feiger Höflinge ist, aus denen die gegenwärtige politische Klasse (der Rechten, der Mitte oder sogenannten Linken) des ganzen Alten Kontinents besteht"

(MASSONI von G. Magaldi S. 553)


Diese Haupttäter für diesen menschenverachtenden Hochverrat an den europäischen Völkern sind unter ANKLAGE zu stellen, wenn nötig vor ein Militärgericht, da es um SCHUTZ des LEBENS, der WÜRDE und FREIHEIT der europäischen Völker geht:

Unter Verdacht der Haupttäterschaft:
EZB Chef Mario_Draghi, Logen "Pan Europa" "Edmund Burke" Three Eyes" "Compas Star-Rose / Rosa Stella Ventorum" "Der Ring", nebst seines in oligarischen Logen und Ur-Logen ansässigen EZB-Rates

IWF-Chefin Christine Lagarde, Logen "Thee Eyes" "Pan Europa"
damals deutscher Finanzminister Wolfgang Schäuble, Logen "Der Ring" "Joseph de Maiste"

deutsche Kanzlerin Angela Merkel, Logen "Golden Eurasien" "Valhalla" "Parzifal"

belgischer EU-Ratspräsident Herman van Rompuy, Logen "Babel Tower" "Pan Europa"

und (später agierend) Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem, Logen "Compas Star-Rose / Rosa Stella Ventorum" "Tree Eyes"






Haupttäter auf Seiten Griechenlands

Antonis Samaras, Loge "Three Eyes" (ab Nov. 2011 Premierminister)
Luka Papademos, Logen "Thee Eyes" "Pan Europa" "Babel Tower" (Chef gr. Zentralbank)
Evangelos Venizelos, Logen "Atlantis- Alithea" (Finanzminister)
sowie Tsipras und Varoufakis --- und weitere Beteiligte

die griechische "Schuldenkrise" ein menschenverachtendes bewusst herbeigeführtes Experiment der Ur-Logen-Brüder und Schwestern, die dafür unter ANKLAGE zu stellen sind

Mittwoch, 8. November 2017

Magaldi, die Ur-Loge "Maat" und Barack Obama


Die Loge "Maat" und Barack Obama

war der Versuch einen Gegenspieler zu schaffen.

Die äußerst mächtige Super-Lodge der Bush-Familie (Hathor Pentalpha) und ebenso mächtige andere wie z. B. Ur-Lodge "Drei Augen" beherrschte die internationale Politik mit Figuren wie:
Z. Brzezinski, David Rockefeller, Henry Kissinger und Jimmy Carter, Ronald Reagan, George H. W. Bush und Bill Clinton ---

S. 47-48: Es war als eine Erklärung des Widerstandes gegen die Super-Lodge der Bush-Familie (Hathor Pentalpha), dass die progressiven und die neo-aristokratischen Brüder, im Jahr 2004, sich zusammenschlossen, um eine neue Ur-Lodge zu gründen, die "Maat".
 
Im Jahr 2005 wurde Barack Obama in der "Maat" initiiert und im Jahr 2009 wurde Obama Präsident der Vereinigten Staaten.

Zur hardliner Linie "Hathor Pentalpha" gesellten sich in Europa aber eine ganze Reihe von Präsidenten und Ministerpräsidenten - z. B. José María Aznar (Spanien), Nicolas Sarkozy (Frankreich), Recep Tayyip Erdogan (Türkei)...

S. 451: Tony Blair, David Cameron, Mark Carney (Gouverneur der Bank of England), George Osborne, alle gehören zur neuralistokratischen "Edmund Burke" -Lodge sowie zu anderen Lodges.

S. 449-50: Hier ist eine Liste bedeutender Freimaurer, die auf verschiedene Weise an der politischen und wirtschaftlichen Krise des Alten Kontinents beteiligt sind. Eine Krise nicht nur bei uns noch heute, sondern in Zukunft noch schlimmer werden.

Frankreich: Jean Claude Trichet ("Pan-Europa","Babel Tower","Der Ring"), Christine Lagarde ("Drei Augen","Pan Europa"), Nicolas Sarkozy ("Edmund Burke","Geburah","Atlantis-Aletheia","Pan-Europa","Hathor Pentalpha"), Francois Hollande (“Ferdinand Lassalle”, “Fraternité Verte”), Manuel Valls (“Edmund Burke”, “Compass Star Rose/Rosa Stella Ventorum”, “Der Ring”), Pascal Lamy (“Atlantis – Aletheia”).

Die Macht im (Masonic) Vorfeld von Laura Maragnani

Wer ist Bruder (und Ketzer) Gioele Magaldi? (Anmerkung: Magaldi ist der Herausgeber des Buches MASSONI)

Gioele Magaldi - der bereits im Gehorsam der Grande Oriente d' Italia (GOI) der ehrwürdige Meister der berühmten römischen Freimaurerloge "Monte Sion" war und im Mai 2010 Großmeister der freimaurerischen "Meinungsbewegung" Grande Oriente Democratico (GOD) wurde - war als einfacher Dissident der GOI und Gegner des damaligen Großmeisters Gustav Einfach "ist jedoch ein ziemlich irreführender Begriff: nichts in Magaldi war einfach, und das ist es auch heute nicht.

Noch unter vierzig war er nicht sehr groß, aber kräftig gebaut und muskulös, mit einem sintflutartigen Fluss der Sprache und einem lebhaften Blick, immer makellos gekleidet - manchmal bis zur Extravaganz - und immer spät, immer mit dem etwas geheimnisvollen Flair dessen, der gerade aus einem Meeting hervorgegangen ist, wo über das Schicksal der Welt entschieden wurde. Tatsächlich wurde damals über sein Schicksal im Großen Orient entschieden. Mit 26 Jahren wurde er auf Drängen von zwei Schwergewichten des Palazzo Giustiniani, dem späteren Großsekretär Giuseppe Abramo und dem ehemaligen stellvertretenden Großmeister Ivan Mosca, einem bemerkenswerten Esoteriker, ins Leben gerufen. Der junge Magaldi, Absolvent der Philosophie und Schüler alchemistischer Mysterien, war bereits im Alter von 34 Jahren ehrwürdiger Meister der "Monte Sion" -Lodge und 30 Grad des alten und akzeptierten schottischen Ritus.

Ein Rekord: der jüngste Ehrwürdige Meister Italiens. Genauso schnell zum Schützling von G. Ruffi geworden und von den hohen Beamten der GOI bevorzugt behandelt, landete er schon bald auf einem Kollisionskurs mit dem Palazzo Giustiniani, der praktisch alles in Frage stellte: die Funktion des Großmeisters, die dubiosen Geschäftsangelegenheiten, das "Defizit an Demokratie, Pluralismus und innerer Freiheit". Dafür wurde er mehrmals verwarnt, dann suspendiert und schließlich vertrieben. Doch er hatte nicht nachgegeben: und um sich in den großen Gehorsam der italienischen Freimaurerei wieder einzugliedern, griff er vor dem verblüfften Blick seiner Brüder zu einem Zivilgericht der Republik. Etwas in der gesamten Geschichte der Freimaurerei noch nie da gewesenes. Die inneren Angelegenheiten der Eingeweihten in die Hände des Profanen legen? Und eine Richterin! Es schien eher ein Witz zu sein, da Frauen nicht einmal in die GOI aufgenommen werden.

Noch schlimmer: es stank nach Provokation, roch nach Häresie. Für einen Bewunderer von Giordano Bruno ist es jedoch eine große Tugend, ein Ketzer zu sein. "Die wahren Gründe für meine Ausweisung lagen in meinem Ketzertum." Ich wurde wegen "Verbrechen der Meinung" ausgewiesen, weil ich es gewagt hatte, den amtierenden Großmeister zu kritisieren. Es war wie die mittelalterliche Inquisition. Weit entfernt vom freien Denken der Maurerei "[Magaldi wurde vom Tribunal von Rom wieder eingesetzt, aber wiederholt vertrieben. Inzwischen konnte er sich aber mit der Freimaurerei weltweit vertraut machen und suchte nicht mehr die Wiedereinsetzung in Rom. Stattdessen gründete er 2010 im Rahmen der Grande Oriente d' Italia eine offizielle Dissidentenbewegung mit dem Namen Grande Oriente Democratico (kurz GOD), mit einer Website, die der Öffentlichkeit alle Einzelheiten des Rechtsstreits enthüllt. Etwas, das in der Freimaurerei noch nie bekannt war.

Bruder Silvio

Vieles wurde noch nie gesehen, bevor Magaldi kam. Im Juli 2010 erscheint auf der GOD-Website "Offener Brief Nr. 1 an Bruder Silvio Berlusconi", kurz darauf folgt "Offener Brief Nr. 2". Berlusconi, unser Premierminister, ein Freimaurer? Nun, ich niemals! Bekannt war ihm bereits die Einweihung, die ihm der Großmeister Giordano Gamberini im Januar 1978 in Rom in Anwesenheit von Licio Gelli, dem ehrwürdigen Meister der "P2" -Lodge, direkt vermittelte - eine Einweihung, die von Berlusconi selbst als bloßen Scherz aufgegeben wurde. Aber die freimaurerische Einweihung, wie Bruder Gioele an Bruder Silvio erinnert, ist unwiderruflich:
"Unauslöschlich wie jede Priesterweihe und ihre Geheimnisse", so ist die Berlusconi, wie sie von Gott beschrieben wird, eine ganz andere als die, die wir gewohnt sind: Er ist ein eifriger Astrologiepraktiker, ein Schüler der ägyptischen Esoterik, ein subtiler. Zunächst einmal wird G. Magaldis Kampagne von den Medien ignoriert oder verspottet. Aber allmählich wächst das Interesse an den Enthüllungen, die auf der GOTT-Website veröffentlicht werden, über die Aktivitäten des' Back Office' der Freimaurerei. Berlusconi hat die Behauptungen nicht bestritten.

Im Back Office von Masonry Now haben wir den Hauptpunkt erreicht. Das "Back Office". Magaldi ist der erste, der auf der GOD-Website (Grande Oriente Democratico) die Existenz eines "Raumes hinter den Kulissen" enthüllt hat, in dem "die wirklichen Machtfragen unserer Zeit" diskutiert und überlegt werden. Ein Backoffice, das eindeutig freimaurerisch ist und dessen Hauptdarsteller Freimaurer sind, ebenso wie die Staats- und Regierungschefs (oder zumindest paramat Freimaurer), die die Entscheidungen der Privilegierten in der Privatsphäre ihrer exklusivsten Cliquen gewissenhaft in die Praxis umsetzen. ... Im Juli 2010 ist das Projekt der vorliegenden Publikation von Magaldi geboren. Aber warum der Untertitel? Weil die Freimaurer als Ganzes in der jüngeren Geschichte und in der Gegenwart für die wichtigsten Ereignisse in unbegrenzter Weise verantwortlich waren und sind "- so lautete die Planung des Buches, das im Frühjahr 2011 erscheinen sollte. Aber bis dahin erscheint es nicht. Im Januar 2011 verschwindet Magaldi. Er wird untypisch still und unkommunikativ.

Immer wieder teilt er uns mit, dass er nach London, vielleicht auch nach New York unterwegs ist. Man sagt uns, dass er "bestimmte Dokumente sehen" müsse, dass er "mit bestimmten Brüdern sprechen" müsse, dass er "studiere", dass er "sehr hart arbeite". Dann, Ruhe. So geht das fast vier Jahre so weiter. Wir freuen uns, dass er noch am Leben ist. Er hatte uns bereits in halbem Ernst gesagt, dass er nicht "berufen sei, Märtyrer oder unbewaffneter Prophet zu sein" und dass er Dokumente und lebensrettende Memoranden in die zuverlässigsten Hände gegeben habe. Dank GOD (Grande Oriente Democratico Website) wissen wir, dass Magaldi einen Verein für den "liberalen Sozialismus" organisiert, der sich einer seiner Totempfiguren widmet, dem Freimaurer Eleanor Roosevelt, der Mutter der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und Ehefrau von Franklin D. Roosevelt, die Europa vor dem Nazi-Faschismus gerettet und mit Hilfe des Marshall-Plans auf die Beine gestellt hat. Roosevelt und sein Außenminister George Marshall waren beide Freimaurer. Ebenso wie John Maynard Keynes, von dessen ökonomischen Prinzipien der Marshallplan inspiriert war. All dies sind Informationen, die wir am Ende in der unendlichen Handschrift (1350 Blatt Papier) finden werden, mit der Magaldi im Juni 2014 wieder auftaucht: die noch unvollendete Handschrift, die zur Trilogie "Freimaurer" werden wird, deren erster Band dies ist. Was sagt es uns? Daß sich hinter den Kulissen eine Kommandozentrale bzw. mehrere Kommandozentralen befinden, die je nach den historischen Gegebenheiten mehr oder weniger verbündet oder einander gegenüberstehen.

Weil Freimaurerei kein Monolith ist, erklärt Bruder Gioele:

Es ist ein Universum, das von progressiven und konservativen Menschen, Liberalisten und Neoaristokraten, Oligarchen und Demokraten bevölkert ist, die alle in einen ewigen Prozess der Konfrontation/der Begegnung verwickelt sind, aus dem sich die großen Herausforderungen der modernen Zeit mit ihren Illuministenträumen von Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, aber auch den Alpträumen herausbilden. Aber was ist mit den Namen? Sie werden fragen - natürlich. Es ist das Erste, was der Leser in diesem endlosen Seitenmeer sucht... und es gibt viele Namen - von Barack Obama bis Francois Hollande, von Angela Merkel bis Vladimir Putin, von Giorgio Napolitano bis Mario Draghi. Die unvermeidliche Reaktion des Lesers wird lauten: Aber das ist nicht möglich. Die genannten Leute werden es abstreiten. Dieser Autor ist verrückt. Wo sind die Beweise?

The Secrets of the Ur-Lodges 2010, das berühmte Jahr, in dem Gioele Magaldi von unserem Radar verschwand, wurde er Mitglied der "Thomas Paine", der ältesten Ur-Lodge der Welt (gegründet 1849-50). Und hier müssen wir erklären, was die Ur-Lodges sind, deren Existenz, die zum ersten Mal in diesen Seiten enthüllt, war für eineinhalb Jahrhunderte lang eine der am dichtesten bewachte Geheimnisse der modernen Freimaurerei. Die Super-Lodges, so Magaldi, sind die "Freimaurer-Cliquen, die die Zeitgeschichte aktiv mitgestalten", d. h."Gruppen und Einzelpersonen mit Orientierung und Mission, die auf supranationaler und kosmopolitischer Ebene strukturiert sind". Und sie haben "den bei weitem bescheidenen Einfluss der normalen Freimaurerei übertroffen". Inwiefern unterscheiden sie sich von der normalen Freimaurerei? Und was machen die Ur-Lodges? Magaldi antwortet: "Die Freimaurerei ist diejenige, die im Kreis der Großlogen (Föderationen von Logen, die im Allgemeinen dasselbe Ritual anwenden) und des Groß-Orients (Föderation der Logen, die sich oft für verschiedene Rituale entscheiden, aber sich selbst in einer einheitlichen und zentralisierten Weise verwalten), die auf nationaler Ebene organisiert sind und in internationalen diplomatischen Beziehungen mit anderen Massoni stehen. 
Wir haben hier einen Kreis, der die großen Herausforderungen der modernen Welt begünstigt hat, sich mit ihnen auseinandergesetzt hat und sie überwindet, der sich jedoch aufgrund seines Konservatismus, der Verödung seiner Strukturen, seines pseudo-kirchlichen Dogmatismus, seiner Neigung zur Exkommunizierung jeder ketzerischen und kritischen Stimme in seiner Mitte, seiner nicht allumfassenden und unwillkommenen Haltung gegenüber den kleineren freimaurerischen Gemeinschaften in einem ernsthaften Zustand der Krise und des Niedergangs befindet.

Aber das Problem ist vor allem der Verlust einer avantgardistischen Mission auf ideologischer und kultureller Ebene angesichts der Herausforderungen einer hyperkomplexen und globalisierten Welt, wie wir sie heute haben. Während, wie für den Kreis der Ur-Lodges - "es ist ein Netz von Super-Lodges auf einer kosmopolitischen Basis und mit einer supranationalen Mission im Hinblick auf ihre Identität und ihre Tätigkeit. Diese Super-Logen haben von Anfang an immer und ausschließlich die bedeutendsten und wichtigsten Mitglieder des Mauerwerks übernommen, die sich dadurch in der privilegierten Situation befanden, sich in beiden Sphären mit Leichtigkeit zu bewegen und Zugang zu den besten Instrumenten jedes Kreises für die Verfolgung ihrer Ziele zu haben. Erwähnenswert ist auch die Initiierung ex novo von Frauen und Männern aus der profanen Gesellschaft, aber von besonderem Prestige in Politik, Wirtschaft und Finanzen, den Medien, den Kirchen, der intellektuellen und künstlerischen Tätigkeit usw., nur unter der Bedingung, dass sich in ihnen unzweifelhafte Anzeichen eines aufrichtigen Wunsches nach Vollkommenheit in Weisheit und Esoterik manifestieren... Es gibt konservative Ur-Logen - die "Edmund Burke", der "Joseph de Alle haben eine internationale Mission, so wie ihr Einsatzgebiet in der Welt international ist.

Von den "Thomas Paine" sind Freimaurer gekommen, die die Geschichte Italiens und des Planeten gemacht haben, wie 
Giuseppe Mazzini, 
Giuseppe Garibaldi (der auch der erste Großmeister des Grande Oriente d' Italia war), 
John Stuart Mill, Victor Hugo, Jules Michelet, Louis Blanc, Pierre-Joseph Proudhon. 

Aber auch Charles Darwin, John Dewey, George Bernard Shaw, Alexander F. Kerensky, John Maynard Keynes, Mahatma Gandhi, George Orwell, Altiero Spinelli, Nelson Mandela, Arthur Schlesinger Jr., 
Eleanor und Franklin Delano Roosevelt, der aber auch eng mit der Grand Lodge of New York State verbunden war und 1911 initiiert wurde 

Diese Namen sind genug, um eine Vorstellung von der ungemein reichen Geschichte und der internationalen Bedeutung dieser Superlique der Super-Brüder zu vermitteln. 2010 hatte das ehemalige Maestro-Venerabile des "Monte Sion" die Gelegenheit, Zugang zu den Dokumenten zu erhalten, die im (hochst geheimen) Archiv der "Thomas Paine" aufbewahrt wurden, und in den folgenden vier Jahren konnte er einen Berg von Papieren untersuchen, die definitiv nicht für Professoren bestimmt waren. ^

Und dann? Zusammen mit den anderen Brüdern, die an der Vorbereitung dieses Buches mitgewirkt haben (Massoni), hatten wir Zugang zu den Dokumenten, die in anderen Lodges aufbewahrt wurden, wie z. B. die "Ioannes", die "Montesquieu", die "Edmund Burke", die "Drei Augen", die "Kompass-Stern-Rose", der "Leviathan", der "Weiße Adler" und die "Hathor Pentalpha"

Die Querverweise ermöglichten es uns dann, gegebene Ereignisse mit der größtmöglichen philologischen und hermeneutischen Strenge zu rekonstruieren. Aber die Dokumente? Die Beweise? Die endgültige Validierung? Die Originale verbleiben bei ihren natürlichen Verwaltern, also den Sekretärinnen und Archivaren der verschiedenen Ur-Lodges, und dort müssen sie bleiben: in ihren Händen. Massoni' haben sich die Unterzeichner (Magaldi) und die anderen Brüder, die an dem Entwurf von Massoni "arbeiteten, die Mühe gemacht, das ganze untersuchte Material und die riesige Menge, die noch untersucht werden muss, zu fotokopieren und es in zweifacher Ausfertigung bei verschiedenen Anwälten und Rechtsanwälten in Paris, London und New York zu hinterlegen". ... Magaldi hofft, eines Tages die Erlaubnis zu erhalten, eine Anthologie zu veröffentlichen, die das Material auch für Studenten außerhalb der Freimaurer-Brüderschaft zur Verfügung stellen würde. Wenn offene Leugnungen und Herausforderungen auftauchen, werden die Dokumente mit Hilfe der Medien veröffentlicht. Vier bedeutende Mitglieder des weltweiten Freimaurer-Establishments, Brüder, die mit ihren präzisen und vollständig begründeten Offenbarungen "zu Massoni beigetragen haben und sich vorerst im Buch hinter einem Initiationspseudonym verstecken, haben sich bereit erklärt, öffentlich in ihrer wahren Identität" vorzutreten. Das ist nicht irgendein Buch. Die Veröffentlichung von Massoni ist eine Kriegserklärung gegen die oligarchischen, technokratischen und antidemokratischen Projekte, die von den reaktionärsten und neoaristokratischsten Mitgliedern der Ur-Logen unserer Zeit ausgeheckt wurden. Es handelt sich um Projekte, an denen Italien, Europa und die ganze Welt beteiligt ist. /und das uns alle und den Planeten bedroht.


Das Streben nach Macht mit Set-Quadrat und Kompasse


Also, was ist Freimaurerei heute, Magaldi?

Die Freimaurerei geht immer in dieselbe Richtung, nämlich zu Wissen und Macht, sowohl materieller als auch geistiger Natur.

Angela Merkel, Gerhard Schroder, Nicolas Sarkozy, Francois Hollande, Jacques Chirac, Francois Mitterand, Tony Blair, Margaret Thatcher; fast alle US-Präsidenten außer Jimmy Carter, Richard Nixon und Ronald Regan, die nicht Freimaurer, sondern Para-Masons waren

und Deng Xiaoping, Vladimir Putin und vor ihm Michail Gorbatschow Lenin. Und der Schah von Persien Reza Pahlevi, Golda Meir und Moshe Dayan, der Anti-Apartheid-Führer Nelson Mandela, Mahatma Gandhi, sogar ein Papst, der kürzlich heilig gesprochen wurde, Johannes XXIII, Gianni Agnelli, Giorgio Napolitano, Francesco Cossiga, Massimo D' Alema. Wir könnten ein Telefonbuch mit dieser Namenslawine füllen. Alle Freimaurer - Alle, die zu einer Ur-Lodge gehören

... Und wenn Magaldi sagt:
"Mario Draghi gehört zu fünf Ur-Lodges"
, kann der profane Leser nur glauben - oder nicht glauben.
Magaldi, heute ist die Macht die Macht der Freimaurer. Die wahre Kraft. Ist das so?

"Ohne jeden Zweifel. Gibt es in diesem Moment überhaupt einen Weltmarktführer, der bei seinem Aufstieg zur Macht nicht von der Freimaurerei unterstützt wurde? Keiner, der nicht selbst Freimaurer ist oder von Freimaurern unterstützt wird, hat keine Chance, zu einer Stellung von wirklicher Bedeutung aufzusteigen. Wir sind uns dessen nicht bewusst, aber die Brüder im Vorfeld stehen hinter jedem wichtigen Ereignis unserer Geschichte. Und es gibt eine harte Dialektik, manchmal brüdermörderisch, zwischen den Backoffices unterschiedlicher Ausrichtung.

Es gibt Demokraten gegen die Neoaristokraten, die Progressiven gegen die Konservativen. Und es ist für uns nicht immer leicht zu verstehen, wer und was, auf welcher Seite er steht und warum. So ist der Aufstieg eines Mussolini oder eines Hitlers auch dank der skrupellosen Unterstützung und noch weniger gewissenhaften Finanzierung des konservativen anglo-amerikanischen freimaurerischen Milieus zustande gekommen, und ihre Niederlage war den Bemühungen zweier Freimaurer von solider liberaler oder demokratischer Überzeugung geschuldet, nämlich Churchill (ursprünglich konservativ und pro-faschistisch) und F. R. Roosevelt.

Bisher ist alles ganz einfach. Komplizierter wird es, wenn wir feststellen, dass Churchill und Roosevelt, bevor sie den Nazis/Faschisten den Krieg erklären konnten, als erste eine mächtige Antikriegsbewegung unter den Brüdern überwunden hatten. Und diejenigen, die gegen eine Intervention in Europa waren, waren konservative Freimaurer (von denen einige paradoxerweise sogar Juden waren), die lukrative Geschäfte mit den Nazi-Faschisten machten.

Sollen wir das Bild noch weiter verkomplizieren? In jenen Jahren machten die konservativen Brüder auch Geschäfte mit der U. S. S. S. R., einem weiteren theoretischen Feind, dank ihrer freimaurerischen Verbindungen mit dem kommunistischen Establishment, das aus den Revolutionen von 1917 hervorgegangen war.

Diese Revolutionen wurden finanziert, so versichert uns Massoni ", dass wir von denselben Ur-Lodges finanziert wurden, die sich offiziell während des Kalten Krieges, der später kam, im Kampf gegen den Kommunismus engagierten. Die Freimaurer waren schon immer extrem gut darin, an mehr als einem Tisch gleichzeitig zu spielen - ob auf dieser oder auf der anderen Seite des Eisernen Vorhangs. Obwohl die gewöhnlichen Logen in der Tat in den USA und im gesamten osteuropäischen Block - wie in allen totalitären Diktaturen und in der katholischen Kirche (ein Zufall?) - strikt verboten waren, fanden die Parteichefs es immer einträglicher, einer Doppelspur zu folgen. Wichtige Persönlichkeiten wie der Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Sowjetunion und seine Nachfolger Jurij Andropow und Kostantin Tschernenko, Michail Gorbatschow und Boris Jelzin, aber auch KGB-Chefs und zukünftige Führer wie Wladimir Putin beantragten und wurden stillschweigend für die Mitgliedschaft in einer Reihe von Ur-Logen, die zwischen West und Ost aktiv sind und in der mitteleuropäischen Region verwurzelt sind, zugelassen.

Und ist es nicht seltsam, dass die Super-Lodge, die von der kommunistischen Nomenklatura am meisten umworben wurde, in ihrer Ausrichtung heftig reaktionär und konservativ war? Joseph de Maistre "ist eine sehr, ja extrem élitische Institution mit einer unglaublichen Geschichte: Anfang 1917 in der Schweiz gegründet, gehörte sie eigentlich zu den Förderern von Vladimir I. U. Lenin, der seine Neugründung im März 1921 anlässlich des 10. Kongresses der Kommunistischen Partei der Sowjetunion organisierte. Das war derselbe Kongress, wie uns Magaldi erinnert, der "unter anderem ein Diktat herausgab, das die Bildung von Bewegungen innerhalb der Partei verbietet". Eins verstehe ich nicht, Magaldi:

Warum mussten die kommunistischen Führer an Freimaurer-Versammlungen teilnehmen, wo sie mit dem deutschen und euro-atlantischen Jet-Set der konservativen Freimaurerei - also mit dem Feind - zu tun hatten? Aber warum sollte man sich dann aber, wie Breschnew, für eine Super-Lodge wie die "De Maistre" entscheiden, die einer Entspannung der Spannungen zwischen dem westlichen und dem sowjetischen Block entschieden entgegengesetzt war? Damit die Spannungsfelder zwischen den beiden Supermächten so geplant werden konnten, dass beide Seiten politisch und wirtschaftlich profitieren konnten:
"Sehr einfach zu verstehen! Und so, meine Damen und Herren, funktioniert das Backoffice...

_________________

Vom Trilateralen Kommission zu den Bilderbergern. Teuflische Freimaurer?


Die Trilaterale Kommission.
Da haben wir es. Die Besessenheit von Legionen von Verschwörungstheoretikern, die jahrelang hartnäckig die Existenz einer obersten Autorität behauptet haben, die von einer Handvoll Illuminaten gesteuert wird, die das Schicksal der Welt bestimmen, zusammen mit den Mitgliedern der Bilderberg-Gruppe - einer weiteren teuflischen Einheit, die verdeckt operiert - und einer Reihe anderer Vereine und Verbände, die mehr oder weniger offen Ableger der Freimaurerei sind. Ist das alles wahr, Magaldi? Bruder Gioele bricht lachend aus - "Natürlich nicht. Die Bilderberggruppe und die Trilaterale Kommission stehen ebenso wie der böhmische Club, die Fabian-Gesellschaft, die Pilgergesellschaft, der Runde Tisch, das Royal Institute for International Affairs, der Rat für Auswärtige Beziehungen, die Mont-Paladin-Gesellschaft, die Dreißigergruppe, die Bruegel, die Gruppo Spinelli und so weiter unter der eisernen Kontrolle der Ur-Lodgen.
Sie sind paramasonische Assoziationen, die nur sekundäre Funktionen gegenüber den Zielen der Freimaurer-Elite im engeren Sinne haben "- heißt das, dass sie gar nichts entscheiden, obwohl bei jedem Treffen der Trilateralen oder Bilderberger Meinungsführer aus aller Welt anwesend sind? Ja, das ist wirklich so. ... Gesellschaften wie der Bilderberg oder Trilaterale, auch wenn sie sich in ihrer Art der Kommunikation unterscheiden mögen... haben die Aufgabe, als Blitzableiter, verzerrende Spiegel, Rauchschirme und Ablenkungen im Namen des Freimaurer Backoffice zu agieren, wo die wirklichen Machtfragen heute diskutiert und beraten werden. …”

Das Imperium schlägt wieder zu? ISIS. Die ägyptische Göttin. Patronin der Magie und der geistigen und materiellen Macht, weibliche kosmische Gegenspielerin des Gottes Osiris. Sie, die in esoterischen Mythen und Ritualen oft mit einer anderen Göttin zusammenfällt: Hathor. "Hathor Pentalpha", die Hüterin der Blutrache und des Blutdursts. 


Die tollwütige Ur-Lodge (Hathor Pentalpha), der 2009 ein obskures Mitglied von Al Qaida im Irak beigetreten war, das 2004 als gefährlicher Terrorist inhaftiert worden war und das unmittelbar nach seinem Beitritt zur Lodge auf wundersame Weise - zur großen Betroffenheit des Militärs, das für ihn verantwortlich ist - freigelassen worden war. Abu Bakr el-Baghdadi. Abu Bakr el-Baghdadi. Der Führer der Al Qaida im Irak. Der Mann, der im April 2013 der Welt die Geburt der ISIS und den Beginn des globalen Krieges gegen die Ungläubigen verkündet, während in Amerika (gibt es noch jemanden, der noch an Wunder glaubt?!) - "die offizielle Lancierung der Kandidatur von Bruder Jeb Bush (Hathor Pentalpha) für die Präsidentschaftswahlen des Weißen Hauses 2016" vorangetrieben wird. Gouverneur von Florida bis 2007.

Aber noch wichtiger ist der Sohn von George Herbert Walker Bush, 41. Präsident der USA, Gründer von "Hathor Pentalpha" und Vater von George W. Bush, Präsident Nr. 43, ebenfalls Mitglied von "Hathor Pentalpha". Schließt sich der Kreis?

Von nun an bis 2016, dank dem Vormarsch der ISIS (ISIL), ohne Entschlossenheit von einer Obama-Regierung getroffen, die "überrascht wurde", und dank des täglichen Schreckens der Enthauptungen im Fernsehen, die fundamentalistischen Proklamationen gegen die westliche Zivilisation, das Massaker an den Yaziden begraben lebendig von Bulldozern, oder das der Kurden bewaffnet (natürlich) sehr wenig und schlecht von den großen Mächten, dank all dies .......... eine gewaltige globale Kampagne wird durchgeführt, um einen neuen Bush in Washington zu installieren. Wieder ein weiterer kriegerischer Bush, der wieder in der Lage ist, die amerikanischen Wähler zu verführen, und nicht nur sie, mit dem Versprechen eines "globalen Krieges" "gegen den Terrorismus" (welch infame Täuschung!) , der unsere Zivilisation und unsere Sicherheit bedroht.

Dies wird uns "neue Kriege ohne Ende im Nahen Osten", neue Milliardenhandelsvereinbarungen für den militärisch-industriellen Komplex und neue freiheitszerstörende Gesetze in der gesamten westlichen Welt bringen, die verhängt werden, um die Sicherheit der würdigen Bürger gegen die Bedrohung durch den Dschihad-Feind zu gewährleisten.

Es wird kurz gesagt, der Triumph dieses "Kampfes der Zivilisationen", den Samuel Huntington, Freund von Bush und Bruder "Hathor Pentalpha", 1996 vorausgesehen hatte und der Autor dessen, was wir heute als ideologisches Manifest der neuen freimaurerischen Politik zuversichtlich betrachten können. ... Die brutalste, gewalttätigste und blutrünstigste Freimaurerei, gegen die wir absolut "gemeinsam auftreten" müssen, wenn wir nicht riskieren wollen, uns in "einem noch tragischeren Welt-Szenario" als dem vom 9.11 zu befinden. So beginnen wir nun besser zu verstehen, auf welche Art von Krieg Bruder Gioele in den ersten Seiten von "Massoni" hinweist. Wir sehen, was der "brudermörderische" Konflikt ist, der sich jetzt abspielt, wir sehen, was einen Teil der Freimaurerei dazu veranlasst hat, mit diesem Buch in die Öffentlichkeit zu treten, und was die "involvierten Projekte der Oligarchie, Technokratie und Anti-Demokratie" sind, die von den "reaktionärsten und neo-aristokratischsten UrLodges unserer Zeit" konzipiert wurden, zu denen "Massoni" eine offene Kriegserklärung darstellt Oktober 2014

Anmerkung Kolland:

Ich übersetze in deutsch eine stark verkürzte englische Übersetzung von Laura Maragnanis 32seitiger Einleitung zu Gioele (Pfeil Joay-lay) Magaldis 600-seitigem Buch Massoni - Societá a Responsabilitá Illimitata ". Der erste Band trägt den Titel "Entdeckung der Ur-Lodges"; die ich mehreren Posts auf meinem Blog wiedergebe.

Auszug aus dem Buch Massoni, von G. Magaldi

________________________
Quelle: https://tekknorg.wordpress.com/tag/golden-eurasia/

Montag, 6. November 2017

MASSONI, Mitglieder der 36 Super UR-Logen

This is the overview of the 36 Super Lodges ruling this planet with iron fist.

Stylized-Eye-2

3 Beispiele seien hervorgehoben:


Angela Merkel eingeschworen 3 Super-Logen:

"Parsifal (GER)", "Walhalla (GER)", "Golden Eurasien EUR)";



Wolfgang Schäuble, Meister der Loge "der Ring (GER)", "Joseph de Maistre (CH)",



Christine Lagarde, "Pan-Europa (AUT)", "Drei Augen (USA)", 



siehe auch:


Auszug aus dem Buch "Massoni"
von  Gioele Magaldi und ein informativer Artikel "Golden Eurasia" aus dem Blog von Jan Hemmer. (übersetzt by Deepl und Kolland)

Die Terroranschläge in Belgien, Frankreich, der Türkei, Pakistan, Irak und Afghanistan sind geplant. Entworfen, um die Freiheit zu reduzieren und die Sicherheit / Kontrolle zu installieren. Um eine leicht zu kontrollierende Masse zu erzeugen. Eine Monokultur. Die zunehmende CCTV, Body- und Face-Scanner-Technologie, die Datensammler, real und virtuell, die rfid tech und die Smartphone-Hypno-Gadgets... Social Engineering die Massen. Die neue Weltordnung. Ein globaler Polizeistaat.

Dies ist die Übersicht der 36 Super Lodges, die auf diesem Planeten mit eiserner Faust regieren.

Erste Fraktion:
Demokratisch, liberal, human, humane. fortschrittlich und revolutionär: Sie wollen menschliche Wirtschaft, tun zum Teil so, als ob sie an Gott glauben, und ihre Philosophie repräsentiert John Maynard Keynes (menschlicher Kapitalismus), und sie glauben an die Menschenrechte:


1) Thomas Paine (USA), wahrscheinlich beteiligt an der sexuellen Revolution: Gioele Magaldi, Edward Carpenter, Frank Podmore. Henry Havelock Ellis, Martha Beatrice Webb, Sidney James Webb, Herbert George Wells, George Bernard Shaw, Annie Besant, Virginia Woolf, Leonard Woolf, Emmeline Pankhurst, John Stuart Mill, Giuseppe Mazzini, Alexander Herzen, Ferdinand Lasalle, Jules Michelet, Louis Blanc, Giuseppe Garibaldi, Lajos

2) Montesquieu (FRA): Französischsprachige Menschen aus aller Welt, die an der sexuellen Revolution beteiligt sind

3) Arjuna Phoenix (INDIEN): Gandhi, der Mitglied von Thomas Paine war. Mitglieder aus Indien, Afrika, der westlichen Welt.

4) Carrol of Carrollton:"Fake" Katholiken wahrscheinlich

5) Atlantis Aletheia: Nicolas Sarkozy, Pascal Lamy, Andreas Chrobog, Olaf Scholz, Kostantinos Karamanlis

6) Benjamin Franklin (USA): Liste bald.....

7) Christopher Columbus (Nordamerika, Kanada): Liste bald.....

8) Daath (ISRAL): US-Israelische Juden, Yitzhak Rabin

9) Ecclesia (VATICAN): Katholische Führer der "religiösen Strukturen", Religion wird in der Welt und im Vatikan untergraben.

10) Ferdinand Lassalle (FRA): Francois Hollande, Gehard Schröder, Helmut Schmidt, A. J. Good-paster, mit Mitgliedern von Thomas Paine und Frankreich, Deutschland, angrenzende Länder.

11) Fraternité verte (FRA): Francoise Hollande, Mitglieder aus Frankreich, Maghreb, asiatische Kolonien, sexuelle Revolution beteiligt

12) Gheddurah (Naher Osten): Liste bald.....

13) Golden Eurasien (EUR): Neutral, hat Mitglieder aus beiden Lagern. Hat auch den Namen Speculum Orientalis Occidentalisque. Angela Merkel, Wladimir Putin, Gehard Schröder, Peter Hartz

14) Hiram Rhodes Reves (UK) beteiligt an sexueller Revolution: Martin Luther King (organisierte Marsch auf Washington, wurde erschossen), Bayard Rustin,

15) Joannes (USA); amerikanische, englischsprachige Katholiken weltweit und anderer Religionen. Rom, Paris, London, München. Love Church, beteiligt an der sexuellen Revolution:

16) IBN Arabi (Mittlerer Osten, Nordafrika): islamisch-arabische Mitglieder, die an der sexuellen Revolution beteiligt sind

17) Newton Keynes (UK) Mitglieder von Thomas Paine und Montesquieu: John Rawls, Harold Wilson

18) Simon Bolivar (Lateinamerika): Mitglieder der Region Lateinamerika. Salvador Allende,
Stylized-Eye-2





Zweite Fraktion:

Antidemokratisch, oligarchisch, elitär, technokratisch, neoaristokratisch, illiberal, konservativ, reaktionär, will winzige hochgeistige, alchemistisch-spirituelle Elite. Zweite Fraktion will offensichtliche Herrschaft über das Volkes, bis hin zu seiner Abschaffung. Gegen Gott. Zieht aber taktisch zurück zur Moral und zu Gott. Verachtet die Menschenrechte, weil die Menschen in ihren Augen nur Rinder (Halbtiere) sind. Bekämpft den Humankapitalismus. Repräsentiert Ludwig van Mises, Friedrich von Hajek, Milton Friedman.


1) Parsifal (GER): Angela Merkel, Gehard Schröder, Olaf Scholz, Axel Alfred Weber, Philipp Rösler, Peter Hartz, Mariano Rajoy

2) Walhalla (GER): Angela Merkel, Martin Winterkorn, Jürgen Fitsche, Heinrich Hiesinger, Michael Fuchs, Mariano Rajoy

3) Der Ring (GER): Wolfgang Schäuble (Meister des Lehrstuhls), Jean Claude Trichet, Manuel Valls, Andreas Dombret, Jens Weidmann, Thomas Enders, René Obermann, Dieter Zetsche, Klaus Kleinfeld, Michael Diekmann, Manuel Valls

4) Edmund Burke (Vereinigtes Königreich): Tony Blair, George Bush Senior, David Cameron, Mark Carney (Gouverneur der Bank of England), George Osborne, Nicolas Sarkozy, Manuel Valls, Gaston Thorn, Axel Alfred Weber, A. W. Clausen (Weltbank), Margaret Thatcher, MI6 Direktor Maurice Oldfield, CIA-Direktor W. Colby, Ale

5) Leviathan (UK): Angloamerikanerin, George Bush Senior, Joe Kaeser, Heinrich Hiesinger, Madeleine Albright

6) Joseph de Maistre (CH, dann von Lenin neu gegründet): Europa, Russland, FRA-Kolonien, Wolfang Schäuble, Paul Achleitner, Gustáv Husák

7) Pan-Europa (AUT): Sehr mächtige europäische Loge, Jean Claude Trichet, Christine Lagarde, Nicolas Sarkoz, Gaston Thor, Karl Otto Pöhl, Mariano Rajoy

8) Drei Augen (USA): Henry Kissinger, David Rockefeller, Zbigniew Brzezinski, George Bush sen., Bill Clinton, Christine Lagarde, Gaston Thorn, Gerald Ford, Andreas Dombret, Martin Winterkorn, Karl Otto Pöhl, Philipp Rösler, M. F. Chief J. de Larosière, Ted Kennedy, Maurice Oldfield, P. M. Eyskens, Michael Hanley, Direktor des MI6, und ehemaliger belgischer P. M. Eyskens, W. Colby, CIA-Direktor von W. Colby, Alec Douglas-Home, Mason Edward Heath, Stanley Kubrick, Neil Armstrong, R. R. Bowie, James Cornford, George S. Franklin

9) Amun (JORD): Mitglieder aus Nahost, Nordafrika, aber auch aus Three Eyes und Jospeh de Maistre, Mitglied. Tamim bin Hamad al-Thani, Yasser Arafat

10) White Eagle (USA): Drei Augen, Geburah und Edmund Burke Mitglieder. George Bush Sr., A. W. Clausen, George P. Schultz, M. Friedman, F. von Hayek, Paul Volcker, Alan Greenspan, W. H. Webster, Alexander Haig, W. H. J. Casey, Geoffrey Howe, David Owen, Shirley Williams, Roy Jenkins, Quentin Hogg, NigelLawson, R. Leigh-Pemberton, Casper Weinberger, F. Carlucci, Leonore C. Annenberg, Walter Annenberg, LewWasserman, Francesco Cossiga, Jacques Chirac, Wilfred Martens, W. W.

11) Tao Lodge (CHIN): Mitglieder Three Eyes, Chinesische und fernöstliche Mitglieder, Deng Xiaoping

12) Hathor Pentalpha (USA): PNAC & ISIS. George Bush Senior und Junior, Jeb Bush, Jeb Bush, Recep Tayyip Erdogan, Al Baghdadi, Samuel Huntington, Donald, Kagan, Robert Kagan, Douglas Freith, Richard Dick Cheney, Osama bin Laden, Gehard Schröder, Donald Rumsfeld, Irving Kristol, William Kristol, Dan Quayle, Paul Wolfowitz, Condoleezza Rice, Richard Perle und andere Mitglieder im Nahen Osten bedeutet Hathor (ägyptische Göttin) Isis. Penta = Davidstern = Fünf Sterne = fünf Alphas = Pentalpha.

13) Turm zu Babel: Europe Lodge, Jean Claude Trichet

14) Kompass Stern-Rose / Rose Stella Ventorum (USA): Name bezieht sich auf Logo NATO. Mitglieder des militärisch-industriellen Komplexes. Mitglied: Tamim bin Hamad al-Thani, Henry Kissinger, Manuel Valls, Andreas Dombret, Karl Otto Pöhl, Joe Kaeser, Bill Gates, Manuel Valls

15) Geburah (USA): In der Nähe von Hathor Pentalpha, Ölgesellschaften, militärischer Industriekomplex. PNAC 911, Bush, Erdogan, Nicolas Sarkozy, Joe Kaeser, Heinrich Hiesinger, Osama bin Laden

mediatorisch ist: Lux ad Orientem: Vermittler zwischen reaktionären und demokratischen Superlogen. Leichter Osten: Geförderte russische Revolutionen.

Und die Loge Maat: Conveys auch zu Hathor Pentalpha. Bill Clinton, Barack Obama, Zbigniew Brzezinski, Ted Kennedy.

Janus (neutral): Kombiniert beide Richtungen, Lyndon B. Johnson, Cyrus Vance, Neil Armstrong


Die 36 Super Lodges kontrollieren die folgenden Paralodges mit Eisenfaust:

Bilderberggruppe, Bohemian Club, Fabian Society, Pilgergesellschaft, Round Table, Mont Pelerin Society, Royal Institute of International Affairs, Council of Foreign Relations, Tavistock Institute, Trileteral Commission, Group of Thirty, Bruegel, Gruppo Spinelli. Vermutlich Skull & Bones.

Anmerkung Kolland:

Komitee der 300 (UNO) fungiert als "Gründerväter-Organ" der Einen Weltregierung

http://www.movimentoroosevelt.com/news/18-news/58-free-masonry-shocking-book-of-the-italian-grand-master-gioele-magaldi-the-discovery-of-the-ur-lodges.html

So haben sich im Jahr 2014 fünf Mitglieder aus den sogenannten UR-LOGEN zusammengetan, um die Dinge an die Öffentlichkeit zu bringen, die die Öffentlichkeit dringend wissen sollte.
Vier davon sprechen unter ihrem „BRUDERSCHAFTSNAMEN“, als Frater Kronos, Frater Rosenkreutz, Frater Amun, Frater Tao – der Hauptautor des Buches allerdings unter seinem echten Namen, GIOELE MAGALDI.
Das Originalwerk ist ITALIENISCH und unter dem Tittel „Masoni – Società a responsabilità illimitata. La scoperta delle Ur-Lodges“ im Verlag Charelettere, Sitz in Mailand, erschienen, übersetzt lautet der Titel: Freimaurer – Gesellschaft mit unbegrenzter Haftung. Die Entdeckung der Ur-Logen.





Frater Kronos
outet sich übrigens als Zbigniew Brzezinski. Was bemerkenswert ist, da dieser – bereits in den PJs erwähnt worden ist, als einer der Top Üblen.

Der deutsche Autor Johannes Rothkranz hat sich die Mühe gemacht, deutsche Zusammenfassungen zu schreiben – das vorliegende Bändchen – aus einer Reihe von 3 – trägt den Titel Superlogen regieren die WeltBand 1 und ist im Verlag Anton A. Schmid unter der ISBN-Nr. 978-3-938235-99-7 erschienen.
Internet-Adresse: www.Verlag-anton-schmid.de

Was ist Demokratie?

Karin Kolland: Was ist Demokratie?


Die Problematik der "Demokratisierung", wie sie von den Zirkeln betrieben wird, ist ihn Wahrheit die Entmachtung der DEMOKRATEN und eine durch "Wahlen" verdeckte Errichtung von orligarchischen (Parteioligarchien) und totalitären REGIERUNGSFORMEN.

Diese Form der Demokratisierung fällt seit mehr als 100 Jahren wie die Heuschrecken über ganze Länderreien, Kontinente her, um sie zu beherrschen und auszubeuten.

Diese Form von Demokratisierung wurde von einer "Gilde" geschaffen, die als "repräsentative Volksvertreter" sich wählen lassen, eine Regierung bilden und unrechtmäßig als "Staatsgewalt" ausgeben, indem sie sich "ihre eigenen Gesetze" schreiben und ÜBER die Menschen, die wählten, stellen!

Dazu wird JURISDIKTION verdreht!

richtig:
STAAT SIND die Menschen = Staatsvolk!

falsch:
Staat wird von den Menschen "gebildet"

Menschen bilden keinen Staat, sie bilden höchstens eine "Staatsform"
indem sie in einer

GEMEINSAMEN ORDNUNG auf der Basis der Treuhand (Trust)
in SITTE, in AUFRICHTIGKEIT und in GEWISSENHAFTIGKET zusammenleben

GEWISSEN-HAFTIGKEIT = GEGENSEITIGE HAFTUNG

zusammenleben = sich gegenseitig anerkennen und somit die gemeinsame Ordnung anerkennen in einer natürlich gewachsenen Rechte-Ordnung.

In einer echten Demokratie ist jeder erwachsene Mann und jede erwachsene Frau souveräner Demokrat und gemeinsam SIND sie der Staat und die Miliz!

Sie, die einzelenen Menschen SIND es,
lebendig mit Vernunft, Sprache und freiem Willen begabt und
sie die Menschen VERKÖRPERN das RECHT, sowohl durch ihr individuelles SEIN in FREIHEIT als auch durch ihr gemeinsames SEIN auf der Basis ihrer Vorväter und Vormutter in einem unausgesprochenen
TREUHAND (Handschlagsqualität) VERTRAG = sich vertragend !

Das ist der TRUST =TREUHANDVERTRAG in den wir einander VERTAUEND hineingeboren werden.

Wie man einer Familie ANGEHÖRT so gehört man auch dem Staat an = lebendiger Staatsangehöriger.

richtig ist:
der Mensch VERKÖRPERT das RECHT durch sein AUF-RICHTIG und AUFRECHT sein, er steht zu sich selbst und zu seinem Wort und Handschlag!

Aufrichtigkeit, Wort und Handschlag = PFLICHT - BEWUSTSEIN und GEWISSENHAFTIGKEIT und EIGENVERANTWORTUNG!

falsch ist die Jurisdiktion:
der Mensch sei Träger von Rechten und Pflichten!

Hier wird juristische Person als zweite IDENTITÄT eingesetzt, lebender Mensch ist aber AUTHENTISCH und NICHT identisch mit der "juristischen Person" welche ein (Einzel)-Unternehmen oder Firma ist.

Dies trifft in Wahrheit nur auf die Repräsentanten, die Verteter, Volksvertreter zu, denen der Mensch, die Menschen ihre Angelegenheiten zum "höchsten Wohle des Einzelnen und aller Menschen und Lebewesen im und für den gemeinsamen Lebensraum ANVERTRAUEN!

Sie sind Staatsorgane, also "Träger bestimmter begrenzter Rechte und Pflichten im DIENST für das Volk" und Dienst bedeutet dienen = Staatsdiener = Beamter.

Repräsentanten und Vertreter sind niemals SOUVERÄN, da sie nimelas der Staat an sich sind,  und haben keinerlei Recht, das RECHT und die ORDNUNG der Menschen selbstgefällig zu BILDEN, zu verdrehen, Gesetze und Verordnungen zu erlassen.

Souveränität ist IM Menschen VERKÖRPERT (sein Bewusstsein dafür kann stark oder schwach sein); Souveränität ist NICHT übertragbar!

Wer den TRUST, die STAATSTREUHAND verstehen will, der lege bitte alles Papier, alle Dokumente, alle schriftlichen Verträge und Urkunden zur Seite, auch die Verfassung!

Denn all das ist NACHRANGIG:

TRUST, Staatstreuhand,
RECHT und ORDNUNG WERDEN FREIWILLIG GELEBT, indem lebende Menschen ihre eigene sittliche Aufrichtigkeit per FREIEM WILLEN befolgen!

Wer diesen TRUST, diesen Treuhand-Vertrag bricht, durch irgendwelche GEBILDE verdreht und beugt, begeht schwerste Menschenrechtverletzung und Staatsrechtverletzung!

Gesetze können niemals im ZIVILRECHT einseitig top down erlassen werden in einer DEMOKRATIE.

Geschieht es, so ist es DIKTATUR!

Im ZIVILRECHT gibt es nur VERTRÄGE und Vertragsbruch führt zur Konsequenz gemäß des im Vertrag festgelegten Rahmens!

VERTRAG, das kann aber sehr wohl in einem Staat eine VERFASSUNG, ein GRUNDGESETZ sein wenn diese Verfassung, Grundgesetzt auch tatsächlich vom VOLKSWILLEN ausgeht, (ist aber nachrangig und bedarf generationenbedingt der wiederkehrenden Zustimmungs- oder Ablehnungsmöglichkeit wieder durch das Staatsvolk direkt!


Doch ansonsten gibt es nur die VERLETZUNG der ORDNUNG, wodurch ein SCHADEN oder VERLUST entsteht und dies führt dann zur berechtigten ANKLAGE bei Aufrechthaltung der Unschuldsvermutung ------ das was wir als Strafrecht kennen.

Also ihr Lieben,

die BAR GILDE und die Repräsentanten haben letztendlich all die Gesetze und Paragraphen einzig für sich selbst geschrieben!

FREIE MENSCHEN stehen weder dem Staat noch der Staatsmacht GEGENÜBER (so ein Schwachsinn)


richtig:
FREIE MENSCHEN SIND DER STAAT,
FREIE MENSCHEN SIND VERKÖRPERTES RECHT UND SIND DIE MILIZ

MILIZ = VOLK Väter und Brüder bereit = STAATSVERTEIDIGUNG = SCHUTZ und Verteidigung der eigenen Angehörigen in der Staatsfamilie.

Und JA RICHTIG alle STAATSMACHT IST das VOLK und ja richtig,
alle Staatsmacht untersteht dem WILLEN des VOLKES,
das die ORDNUNG im gemeinsamen SEIN zum Wohle des Einzelnen und Aller verkörpert!

Träger von begrenzten Rechten und Pflichten zu sein, dies trifft in Wahrheit auf die Repräsentanten, die Verteter, Volksvertreter zu, denen der Mensch, die Menschen ihre Angelegenheiten zum "höchsten Wohle des Einzelnen und aller Menschen und Lebewesen im und für den gemeinsamen Lebensraum ANVERTRAUEN! "

Sie sind Staatsorgane, also "Träger bestimmter begrenzter Rechte und Pflichten im DIENST für das Volk" und Dienst bedeutet dienen = Staatsdiener = Beamter. Streng begrenzte Autorität steht ihnen zu, damit sie ORDNUNG aufrecht halten können. Sie haben kein Recht Ordnung durch Willkürverordnungen zu schaffen.

Sie sind Staatsorgane, also "Träger bestimmter Rechte und Pflichten im DIENST für das Volk" und Dienst bedeutet dienen = Staatsdiener = Beamter.

Wenn die Basis der gemeinsamen ORDNUNG der Demokraten gegeben ist, dann kann der nächste Schritt diskutiert werden = Parlament = Volksparlament, um die Ordnung mit einer Volksverfassung, Staatsverfassung für alle zur Einsicht und Anerkennung zu FORMULIEREN; gemeinsam und in Folge weitere Regelungen gemeinsam auszuarbeiten, die dann als Gesetzeskörperschaft vom verkörperten Recht und sittlichen Rechtsbewusstsein des Einzelnen als gemeinsame Ordnung anerkannt werden kann.

Hüter dieser Ordnung sind wieder alle Menschen und auch Vertreter/ Organe die sie bestimmen, aus ihren Reihen heraus, um diese Ordnung durch Legislative/ Judikative und Exekutive zu UNTERSTÜTZEN jedoch immer auf WÜRDE und WOHL sowohl des einzelnen Menschen als auch aller Menschen bedacht; selbstverständlich vice versa auch die Würde der Organe und Rechtsträger und Verpflichteten zu schützen und zu respektieren.

Sonntag, 5. November 2017

Gioele Magaldi, Vereinigte Freimaurer für GLOBALISIERUNG


"United Freemasons for Globalization"

TEIL DREI; Ein interessantes Buch "Massoni" von  Gioele Magaldi und ein informativer Artikel "Golden Eurasia" aus dem Blog von Jan Hemmer. (übersetzt by Deepl und Kolland)

zitiere:
Attentat auf den Papst

So kam es, obwohl dieser Versuch nur um Haaresbreite sein Ziel verfehlte, da das Opfer den Angriff überleben konnte. Genau 17.17 Uhr, am 13. Mai 1981, auf dem Petersplatz, schoss Mehmet Ali Agca auf Papst Johannes Paul II. und verwundete ihn schwer, ohne ihn jedoch zu töten. Ali Agca (geb. 1958) war ein Terrorist von Beruf, eine Person, die den Geheimdiensten und der Polizei weltweit bekannt ist. Und doch konnte er sich durch alle Schutz- und Sicherheitsnetze hindurchbewegen, dem Papst nahe kommen und nahezu ungehindert auf ihn schießen. Warum die Wahl von Karol Wojtyla alias Papst Johannes Paul II. als Racheopfer für die fehlgeschlagene Ermordung von Reagan knapp 45 Tage zuvor? Aus verschiedenen, gut begründeten Gründen würde man erstmals auf Wojtyla das Herzstück seines guten Freundes und Verbündeten Zbigniew Brzezinsky tippen: (ohne die wichtige Rolle eines weiteren "Drei Augen" -Freimaurer, nämlich Erzbischof Paul Marcinkus, IOR-Präsident, der am engsten mit dem Schicksal des polnischen Papstes verbunden war), ein wichtiger Direktor der Ur-Lodge "Drei Augen.

Die ganze Operation wurde von einer erstaunlichen, raffinierten Besessenheit mit symbolischen Zahlen begleitet, die typisch für das freimaurerische Milieu sind [Der Autor beschreibt diese nun im Detail, und das werden wir für die Gegenwart weglassen]. Entsprechend diesem höchst subtilen Geschmack an der Wiedererinnerung geschichtlicher Ereignisse berechneten die Hintermänner des versuchten Mordanschlags von Wojtyla also genau den Moment, in dem der ahnungslose Bauer Mehmet Ali Agca auf den Papst schießen sollte: 17 Stunden, 17 Minuten, also 1717, das formale Jahr der Gründung der Grand Lodge of London und Westminster und damit der Neugründung des modernen Freimauertums.

Als ob man den späteren Mitgliedern mit der Fähigkeit zu interpretieren sagen würde: "Diese Ermordung bezieht sich auf die von der Freimaurerei des Anfangs des 18. Jahrhunderts ausgeübten Hegemonie, die über die moderne und zeitgenössische Welt gestülpt wird, von denen unsere spezifischen Ur-Logenals die authentischsten und legitimsten Erben gelten und betrachtet werden müssen, die höherrangig sind als jene Freimaurer-Kräfte, auch höher als - die" Drei Augen"-, die diesen Papst mit der Absicht geschaffen haben, die Drei Augen " für ihre Zwecke zu benutzen: Freimaurer vereint für die Globalisierung! Tatsächlich kam der erste und entscheidende Impuls für eine Vereinung der Freimaurer für die Globalisierung von den britischen Freimaurern Margaret Thatcher und William Whitelaw.
Inmitten dieser ganzen menschlichen Planung wünschten der Zufall oder nenne es die göttliche Vorsehung, der exoterisch oder esoterisch sprechende Große Architekt, weder Ronald Reagan noch Karol Wojtyla, als das Ergebnis, um bei einem entsprechenden Attentate zu sterben.

Schwester Thatcher würde, für die Zwecke der neoliberalen wirtschaftlichen Globalisierung, die sie und ihre Gefolgsleute allmählich weit über die Grenzen des Vereinigten Königreichs hinaus projiziert haben, einen Packt der Freimaurerei auf breiter Ebene unbedingt erforderlich machen, zumindest im Bereich der konservativen und neoaristokratischen Freimaurerei.

Was Bruder Whitelaw betrifft, der bereits seit 1979 Vizepremierminister von Thatcher war (was er bis 1988, dem Jahr der Vertreibungen, blieb) und Innenminister geworden war (bis 1983, als er die hoch angesehenen Funktionen des Lordpräsidenten des Rates und des Führers des Oberhauses erhielt - und diese auch bis 1988 beibehielt -, weil er den edlen Titel des Grafen Viscount geerbt hatte), er, als ein Mitglied of the “Three Eyes” since its foundation in 1967 – 68, und der trotzdem auch (1976) der “Edmund Burke” Loge beigetreten war, in der die "eiserne Lady M. Tachter eben auch Mitglied war, ___ er also war der richtige Mann, um als Friedensbotschafter zwischen den beiden streitenden konservativen und oligarchischen Fraktionen zu vermitteln.

So, unter der Leitung von Thatcher und Whitelaw, einige jüngere (aber auch etablierte und vielversprechende) Männer und Frauen Masons of the "Leviathan" Lodge, begleitet von anderen von größerer Reife und Einfluss, verpflichteten sich zur Reparatur der schwersten internen Spaltungen innerhalb des neo-aristokratischen Sektors der Freimaurerei, die 1978-81 ihren Höhepunkt hatte mit den versuchten Attentaten der USA. Die Ur-Lodge "Leviathan" wurde 1910 gegründet und enthielt darin Freimaurer aller Richtungen: konservativ, moderat und progressiv. Erst ab 1965 hatte sich - und blieb in den folgenden Jahrzehnten - eine eindeutig oligarchische Mehrheit herausgebildet...... Aber woher kam der "Leviathan"? Wer hatte die Idee, die Säulen zu errichten? Sie war das Ergebnis eines ökumenischen Versuchs, neoaristokratische und demokratische Impulse in der Freimaurerei zu versöhnen.

Andere ähnliche Versuche wurden im Laufe der Zeit unternommen (ein aktuelles und bemerkenswertes Beispiel dafür ist die Gründung der Ur-Lodge "Maat" [Barack Obama] im Jahr 2004, inspiriert von den Freimaurern Zbigniew Brzezinski und Ted Kennedy). Ein solcher Versuch im Zusammenhang mit dem "Leviathan" hatte einen Präzedenzfall mit der Gründung der Paramasonic Association Pilgrims Society, deren britische Sektion am 24. Juli 1902 gegründet wurde, während sie in den USA am 13. Januar 1903 das Licht der Welt erblickte. Im Falle der Gründung der Anglo-Amerikanischen Pilgrim Society und der Leviathan Lodge (ein Echo von Thomas Hobbes' Anspielung auf das biblische Monster) waren die beiden mächtigen Freimaurer hinter dieser ökumenischen Initiative die demokratisch-progrediente Ur-Lodge "Thomas Paine" (gegründet 1849-52 und die erweiterte und wieder gegründete Ur-Lodge 1864-68) und erinnern wir uns hier daran, dass die ersten, die den supranationalen "Thomas Paine" konzipiert und gegründet haben, eine Reihe von Persönlichkeiten waren, die sich um Freimaurer des Kalibers von John Stuart Mill, Giuseppe Mazzini, Alexander Herzen, Ferdinand Lasalle, Jules Michelet, Louis Blanc, Giuseppe Garibaldi, Lajos Kossuth, John Bright, Richard Cobden, William E. Gladstone --- drehten.

Im Laufe der Zeit gründeten einige Mitglieder der radikalsten Linken der "Thomas Paine" auch die Para-Masonic Fabian Society, die am 4. Januar 1884 in London gegründet wurde. Unter den bedeutendsten Freimaurern (die auch zu den "Thomas Paine" gehörten), die diesen paramasonischen Körper konzipierten und gründeten und von Anfang an mit ihm verbunden waren und die volle Kontrolle übernahmen, erinnerten wir uns an die Freimaurer Edward Carpenter, Frank Podmore. Henry Havelock Ellis, Martha Beatrice Webb, Sidney James Webb, Herbert George Wells, George Bernard Shaw, Annie Besant - die ein wichtiger Vertreter des Freimaurer-Ordens der Droit Humain und der paramasonischen theosophischen Gesellschaft werden sollte - Virginia Woolf, Leonard Woolf, Emmeline Pankhurst. Noch auf Initiative einiger "Thomas Paine" -Freimaurer, die auch an der Paramasonic Fabian Society beteiligt waren, wurde 1895 die London School of Economics and Political Science gegründet. Nach Generationen von Freimaurern, die auch als Fabianer tätig waren, waren u. a. Persönlichkeiten von James Ramsay MacDonald, Harold Joseph Laski, Jawaharlal Nehru, Mitarbeiter und Schüler von Bruder Gandhi, ebenfalls mit der Ur-Lodge verbunden - "Arjuna Phoenix". Was die "Edmund Burke" betrifft, so wurde sie später als die "Thomas Paine" und mit einer entgegengesetzten ideologischen Ausrichtung gegründet. Es könnte nicht anders sein, denn die beiden Freimaurer, nach denen die Logen benannt sind, widersprechen sich heftig. Die Super-Lodge, die dem konterrevolutionären und antidemokratischen Burke gewidmet ist, wurde 1888 größtenteils unter der Inspiration eines neoaristokratischen Maurermeisters von Cecil Rhodos gegründet.

Zwischen 1888 und 1909 wurden auf Initiative Rhodos auch die paramasonischen Vereinigungen Society of the Elect and Round Table Movement (die erste war geheim, wie die Ur-Lodge, die sie gegründet hatte, während die letzte war offen und offiziell) gegründet. Unter den wichtigsten Mitgliedern dieser oligarchischen Super-Lodge konnten wir Persönlichkeiten wie Nathan M. Rothschild, Alfred Beit, Alfred Milner, Reginald B. Brett, Arthur J. Balfour, Henry E. Manning, Albert H. G., Grey, Joseph Chamberlain, R. Gascoyne-Cecil, besser bekannt als die Marquess of Sailsbury, William W. Astor, John Die Ur-Lodge "Leviathan", also Nachkommen (geb. 1910) eines Freimaurer-Experiments zur Versöhnung ideologisch widersprüchlicher Super-Logen, gegründet im Juli 1920 das Para-Masonic British (später Royal) Institute of International Affairs, auch bekannt als Chatham House. Am 29. Juli 1921 wurde in den USA der Paramasonic Council of Foreign Relations gegründet, wobei der "Leviathan" seitdem einen beherrschenden Einfluss sowohl auf die RIIA als auch auf den CFR ausübte....

Inspiriert von Schwester Thatcher und Bruder Whitelaw, den Freimaurern Peter G. Peterson, Madeleine Albright, Marie Jana Korbel (Schülerin und Schützling von Brzezinski), Colin Powell, Muhammad Yunus, Robert Rubin, Halil Ozal, Adolfo Gonzales, José Maria Aznar, Anders Rasmussen, John Major, David M. Rub wurde die Operation im Juni 1981 erfolgreich abgeschlossen. Es wurde auch durch die Aufnahme von Bruder George H. W. sanktioniert. Bush (eingeweihtes Mitglied von "Three Eyes" und US-Präsident im Verdacht der direkten Beteiligung an der versuchten Ermordung von Reagan) wurde Eintritt in die neugeborene Ur-Lodge "White Eagle", wie bereits beantragt worden war, aber nicht zwischen Dezember 1980 und Januar 1981 gewährt. Zu diesem Zeitpunkt schien alles fast bereit für den Start einer neuen historischen Epoche in der zeitgenössischen Welt. Ein Projekt, das buchstäblich als "United Freemasons for Globalization" bezeichnet wurde, wie wir aus den Dokumenten entnehmen konnten, konnte untersucht werden: "United Freemasons for Globalization" - Aber für die Verwirklichung eines solch ehrgeizigen Plans wäre es in der Tat notwendig, die progressiven Freimaurer-Kreise einzubeziehen, die kurzzeitig zerschlagen und desorientiert, aber dennoch mächtig sind, wie man am wiederholten Scheitern der Staatsstreiche in Italien 1969-70 und 1974 - ja, in der Tat Italiens sehen konnte!

Doch bevor wir einen kurzen Überblick über die Ereignisse rund um das seltsame und unnatürliche Bündnis der neoaristokratischen und demokratisch-progressiven Freimaurerei geben, das sich von den frühen achtziger Jahren bis 1991 und von 1992 bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts erstreckt, lasst uns noch einmal in der Zeit zurückgehen, um die italienische Situation und die von Licio Gelli und der "P2" -Lodge genauer unter die Lupe zu nehmen...

Mit dem Scheitern der drei Staatsstreiche in Italien wandte sich Gelli anderswo der Aufmerksamkeit zu. Er wurde Maestro Venerabile der P2 Lodge, förderte trilaterale Kommissions-inspirierte Texte über politische Veränderungen, gründete die "World Organization of Freimaurer Denken und Hilfe" (World Organization of Masonic Thought and Assistance’), rekrutierte zu seinen beiden Organisationen Menschen von Prominenz, vor allem in Südamerika. In Argentinien wuchs sein Einfluss und der seiner Mitarbeiter, bis in die Zeit der Diktatur unter Videla hinein. Gelli versuchte offenbar, P2 zu einer neuen Ur-Lodge zu entwickeln, teilweise aus Frustration, ohne Zweifel, dass er nicht in "Three Eyes", die Lodge seiner Sponsoren aufgenommen worden war. Letztere begannen sich in diejenigen aufzuteilen, die Gelli leidenschaftlich unterstützten, und diejenigen, die glaubten, es sei an der Zeit, das P2-Experiment zu beenden, da Journalisten Untersuchungen einleiteten und rechtliche Anklagen drohten.

1978 - Ein Schicksalsjahr - Das war das Gründungsjahr der Ur-Lodge "White Eagle" als Herausforderung für "Three Eyes". Und auch das Jahr, in dem der christdemokratische Führer Aldo Moro entführt wurde (16. März) und sein lebloser Körper gefunden wurde (9. Mai). Magaldi versichert uns, dass die Umstände dieser und anderer Gewalttaten in Italien 1962,75,78,79,80 weit komplizierter sind, als der Leser sich das vorstellen kann, aber dass er sie alle in den folgenden Bänden aufklären wird. Licio Gelli wird inzwischen zusammen mit seiner P2 Lodge in den gigantischen Kampf zwischen seinem Sponsor "Three Eyes" und seinen neo-aristokratischen Feinden "White Eagle", "Edmund Burke", "Geburah", "Amun" verwickelt. Er erwog, nach Washington zu wechseln in der Hoffnung Unterstützung von Pres. Reagan und seine Angehörigen zu erhalten. Aber im März 1981, drei Jahre, fast bis zum Tag nach der Entführung von Moro, werden seine Häuser und Büros durchsucht und wichtige Dokumente entfernt. 13 Tage später organisieren die drei Augenbrüder, die Gelli am meisten unterstützen, den Attentatsversuch auf Ronald Reagan. Im Mai darauf wird auch Papst Johannes Paul II. auf Betreiben der gewalttätigen Mitglieder von "Edmund Burke", "Geburah"," Amun", "White Eagle" angegriffen. Im Juni wird ein Waffenstillstand zwischen den kriegführenden Parteien, initiiert von Masons M. Thatcher und W. Whitelaw, ausgerufen und durch den Eintritt von G. H. W. Bush in die pro-reagane "White Eagle" -Lodge sanktioniert. In Italien entdecken die Behörden in den beschlagnahmten P2-Dokumenten eine Liste von 962 Mitgliedern der Geheimorganisation, zu der Minister und Kabinettschef des P. M. gehören. Daraufhin werden Haftbefehle gegen Gelli erlassen und die Regierung Forlani tritt zurück.

_______________________




6. Vereinigte Freimaurer - Auf dem Weg zu einer neuen Weltordnung

Ende Juni - Anfang Juli 1981 stellte ein diplomatisches Komitee den führenden Mitgliedern des progressiven Freimaurerlagers Masonic ein Projekt mit dem Namen "United Freemasons for Globalization" vor. Das Komitee bestand aus: Z. Brzezinski, Lew Wasserman, Madeleine Albright, Robert Rubin, Jacques Chirac. Zu den Progressiven zählten: A. Schlesinger Jr., John K. Galbraith, François Mitterand, Helmut Schmidt, Jacques Delors, John Rawls, Olof Palme, Yitzhak Rabin, Ted Kennedy... Wenn man die (scheinbar naiven) Reaktionen des progressiven Lagers auf diese kühnen und weitreichenden Vorschläge beurteilt, sollte man die beispiellose Position berücksichtigen Chief J. de Larosière ("Three Eyes"); Kontrolle durch "Three Eyes" in Japan (über "Jimint"); in China Deng Xiaoping, Mitglied von "Three Eyes" und Präsident der Zentralen Militärkommission der Kommunistischen Partei (und ab 1983 auch des Staates).

ZUSAMMENFASSUNG von Ch. 8 von "MASSONI" -[Das Kapitel ist mit einer Reihe von Zitaten von italienischen Autoren über reichlich überschwemmt: die wachsende Macht der internationalen Bankinstitute, die negativen Folgen der Globalisierung, die Beschränkungen der Menschenrechte nach dem 9.11, und - alle Intelligenz will wirklich wissen nichts von der bevorstehenden terroristischen Angriff wissen? Die Religion des Marktes----

Friedrich von Hayek starb im März 1992, aber der Einfluss seiner neoliberalen Wirtschaftstheorien wuchs und reichte von den USA und Europa bis zur ehemaligen Sowjetunion. Sie bildeten die Grundlage für das gesamte Globalisierungsprojekt. Magaldi zitiert nun ausführlich einen italienischen Schriftsteller Luciano Pellicano, der zunächst die erfolgreichen Versuche beschreibt, vor allem von sozialistischen Regierungen in Großbritannien und Schweden, den Kapitalismus durch die Schaffung eines staatlichen Wohlfahrtssystems zu bändigen. In den USA wurde von dem Soziologen Thomas Marshall (Freimaurer) ein Konzept der dreifachen Staatsbürgerschaft entwickelt, auch um den Kapitalismus durch ein Ideal der Solidarität zu zivilisieren ", das allen Bürgern ein Leben in Würde sichern würde. Aber die Theorien von Hayek (und Friedman) herrschten, was zu einer Verarmung zahlreicher amerikanischer Bürger und einer Vervierfachung der US-Gefängnispopulation zwischen 1980 und 2005 führte. Der ehrwürdigste Mario Draghi - Pellicano und Jeremy Rifkin, der in ähnlicher Weise schrieb, glaubten, dass das europäische Modell eines Kompromisses zwischen Kapitalismus und Sozialismus den "amerikanischen Traum" in den Schatten stellen würde.

Sie hatten nicht damit gerechnet, dass ab 2011 der Marktfundamentalismus nach Europa exportiert werden würde, da Mario Draghi einer der mächtigsten Vertreter des Fundamentalismus war. Aus einem Interview mit dem Wall Street Journal geht hervor, dass Draghi (Chef der Europäischen Zentralbank, ehemals Goldman Sachs) das europäische Sozialmodell für überholt hält. Die Regierungen dürfen nicht länger mehr Geld für ihre Bürger ausgeben, als durch die Besteuerung aufgebracht wird. Eine Liste der Mächtigen - Die nächsten Seiten sind mit den Namen der führenden Persönlichkeiten gefüllt, mit ihrer Masonic Zugehörigkeit. Einige noch nicht erwähnte bekannte Persönlichkeiten sind: Warren Buffett, Lynn Forster de Rothschild, Peggy Noonan, Bill Gates, Anders Fogh Rasmussen, Jeroen Dijssebloem, Wolfgang Schäuble, Leon Brittan, Jacob Wallenberg... United Freimaurer: die Expansion - In der 20-jährigen Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Gruppen der Freimaurerei war eine wichtige Entwicklung zu verzeichnen Es entstand ein neues politisches System - nämlich die "sozialistische Marktwirtschaft", in der der Kapitalismus blühen würde, aber ohne eine parallele Demokratisierung der Gesellschaft.

Es gab Freimaurer (Mitglieder von "Thomas Paine"), die sich in China ein liberaleres System wünschten, das sogar eine größere Autonomie für Tibet beinhalten würde. Hu Yaobang, Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chinas von 1982-87, war ein wichtiger Verfechter einer solchen Politik. Aber er wurde 1987 von Deng abgesetzt und starb 1989. Dieser Verlust führte zu den Protesten auf dem Tienanmen-Platz, die von Mitte April bis 1. Juni 1989 dauerten und durch militärische Gewalt beendet wurden. Deng hatte sich inzwischen die Idee ausgedacht, eine autonome chinesische Lodge zu gründen, die im neuralistokratischen Geist der Drei Augen "arbeitet. 1990 wurden führende Persönlichkeiten in die neue "Tao Lodge" aufgenommen. Dies würde dazu beitragen, die Umsetzung von Punkt 1 des Abkommens sicherzustellen, der darin besteht, China eine freie Marktwirtschaft zu verschaffen und die Handels- und diplomatischen Beziehungen mit dem Westen (auch mit Japan) zu fördern.

Teil 2 des Projektes' United Freemasons for Globalization' hatte mit dem Abbau der U. S. S. R. zu tun. Dazu wurde der Krieg in Afghanistan (1979-89) ausgenutzt.

In Ur-Lodges wurden Mudschahidin-Führer und prominente Dschihadisten eingeweiht; auch Osama bin Laden, initiiert von Bruder Brzezinski persönlich. In Russland wurde der Aufstieg von M. Gorbatschow durch Y. Andropow und Armand Hammer unterstützt. Aber sein Impuls als "Goldener Eurasien" Maurer, einen Sozialismus mit menschlichem Antlitz einzuführen, wurde von "Pan-Europa" und "Lux ad Orientem" Agenten vereitelt, mit dem Ergebnis, dass er durch Boris Jelzinin ersetzt wurde, einen treuen Diener des "Lux ad Orientem" (gegründet 1967 von Brzezinski), der den Auftrag erhalten hatte, den "Washington-Konsens" in die Post-Sowjetunion einzuführen. Dies führte in Russland zur Anwendung der so genannten Schocktherapie ": vollständige Liberalisierung, Privatisierungen usw., wie sie von J. D. Sachs (Harvard Economist) und dem von den neo-aristokratischen Freimaurern James A. Baker und Lawrence Eagleburger kontrollierten US-Außenministerium empfohlen wurde, mit verheerenden Auswirkungen auf die russische Gesellschaft. Putin gelang es, diesen Trend durch eine erneute Verstaatlichung der Industriezweige teilweise umzukehren, und es wurden Anklagepunkte gegen Oligarchen in der Nähe von Jelzin erhoben. In den anderen (ehemaligen) Ländern des Warschauer Paktes fand ein ähnlicher Umschwung von der totalen Liberalisierung zur semizentralen Kontrolle der Wirtschaft statt.

Teil 3 des Projekts hat mit der europäischen Integration zu tun, wobei eine gewisse nationale Souveränität gewahrt werden sollte, obwohl 18 von 28 Ländern ihre eigene Währung zugunsten des Euro aufgegeben haben. Diese Teileinheit der europäischen Nationen entsprach mehr der Vision von Coudenhove-Kalergi und der Anweisung von Ur-Lodges "Pan Europa", "Babel Tower", "Three Eyes", "Edmund Burke" etc. Die noch engere Integration wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.

Teil 4 schlug die Wiedervereinigung Deutschlands in Übereinstimmung mit der Absicht vor, bestimmte, vor allem oligarchische und Ur-Logen einzurichten. Das kam wie geplant.

Teil 5 sah die Manipulation des Wahlprozesses vor, so dass R. Reagan 1984 wiedergewählt und G. H. W. Bush 1988 Präsident wurde. 1992 entschied eine ausgewählte Gruppe von 14 Freimaurern (mit den gegnerischen Lagern gleichberechtigt), wie es weitergehen sollte.

Punkt 6 schlug die Verwendung verschiedener Formen von Intrigen in der britischen Politik vor, um M. Thatcher an der Macht zu halten, zusammen mit einer Gruppe von vertrauenswürdigen freimaurerischen Persönlichkeiten sympathisch zu den Theorien von Hayek und Friedman. Ab 1992 versuchte eine Gruppe von 14 wie in den USA, einen Kandidaten der Labour-Partei als Nachfolger zu identifizieren, um in der Öffentlichkeit den (falschen) Eindruck zu erwecken, dass eine Politikänderung stattgefunden habe. Tatsächlich wurde M. Thatcher 1990, zwei Jahre früher als geplant, wegen ihrer Weigerung, dem europäischen Währungssystem beizutreten, abgeschafft. Ihr folgte der neo-aristokratische Maurer John Major, Premierminister für 7 Jahre.

Von 1997-2007 führte dann Tony Blair das Land an, offiziell als Labour and Progressiver, aber in Wirklichkeit im Dienste der neo-aristokratischen Ur-Lodges. Der von Blair (und Bill Clinton) proklamierte "Dritte Weg" war im Grunde eine Politik, die Freimaurer Anthony Giddens als Ausdruck der Ziele der reaktionären Ur-Logen formulierte.

Punkt 7: Der Plan war erfolgreich, in die französische Politik einzugreifen, um den Einfluss der Freimaurer durch die führenden Persönlichkeiten F. Mitterand, J. Chirac, V. Giscard d' Estaing zu sichern. In Brüssel wird nach Ablauf der Amtszeit von Gaston Thorn ("Three Eyes", "Edmund Burke", "Pan Europa") der gemäßigt progressive Mason Jacques Delors Präsident der Europäischen Kommission. Die übliche 14er-Gruppierung wird 1988 für die Zukunft geplant.

Teil 8 des Abkommens sieht vor, die Operation Condor in Südamerika zu beenden. Masons T. Nevos und J. Sarney würden die Demokratie in Brasilien und R. R. Alfonsin in Argentinien wiederherstellen, woraufhin die anderen südamerikanischen Länder folgen würden.

Punkt 9 zum Abbau des Apartheidsystems in Südafrika, zur Legitimation des Afrikanischen Nationalkongresses und zur Befreiung von Nelson Mandela. Der Realisierungsprozess war jedoch aufgrund des Widerstandes und der Zweideutigkeit der konservativen Mason M. Thatcher langsam und mühsam.

Punkt 10: zielte darauf ab, den israelisch-palästinensischen Konflikt zu lösen, indem gemäßigte palästinensische Führer in transnationale Freimaurer-Kreise hineingezogen werden. Dies wurde jedoch durch die Ermordung des progressiven Freimaurers Yitzhak Rabin (Ur-Lodge "Daath") vereitelt, dem es im September 1993 gelungen war, zusammen mit seinem Kollegen Yasser Arafat (Ur-Lodge "Amun") die Oslo-Abkommen zu unterzeichnen. Magaldi verspricht, in einem späteren Band, in dem auch Punkt 11 besprochen wird, den Hintergrund des Attentats zu erläutern. In Punkt 12 des Abkommens ging es vor allem um die Lage in Italien, mit dem Ziel, die Rote Brigade und andere, kleinere, terroristische Zellen aufzulösen. Sie plante auch den Rückbau der P2 Lodge. In diesen und anderen in Punkt 12 dargelegten Zielen war das Projekt "United Freemasons for Globalization" voll und ganz erfolgreich.

ZUSAMMENFASSUNG von Ch. 9 von "MASSONI" -[Das Kapitel wird mit Zitaten einiger Autoren (Nietzsche, Orwell etc.) zum Thema Imperialismus, Herrschaft, Macht vorangestellt. Sein Titel lautet:"Ein großes feuriges Auge ohne Augenlider, bezeichnet in einem Dreieck. Sauron im Vorfeld und Globalisierung ohne Demokratie, Freiheit oder globale Rechte "- Erster Teil (2001 -?)

Auf diesen letzten 100 Seiten des Buches sind wir Zeugen einer freimaurerischen Konversation zwischen dem Autor Gioele Magaldi und vier prominenten, einflussreichen Persönlichkeiten, die für die Gegenwart anonym bleiben und Pseudonyme erhalten. Frater Kronos "kommt aus dem englischsprachigen Westen," Frater Rosenkrantz "aus dem deutsch-französischen Teil Europas," Frater Amun "aus dem Nahen Osten und der arabisch/islamischen Welt und" Frater Tao "aus dem Fernen Osten. Magaldi benutzt seinen eigenen freimaurerischen Namen "Frater Jahoel An Interviewer -" FCI "lädt sie ein, sich vorzustellen: Frater Rosenkrantz erklärt, dass es schwierig sein wird, ihn zu identifizieren, weil er auch im Namen anderer Freimaurer spricht, die die gegenwärtigen Auswirkungen ihrer früheren Handlungen bedauern.

Er war aktiv an der Schaffung der Europäischen Union und dem Übergang der ehemaligen U. S. S. R. und Satelliten zu einer Marktwirtschaft beteiligt. Frater Jahoel wirft ihm vor, die "Drehtüren" zwischen öffentlichem Amt und Privatwirtschaft voll ausgeschöpft zu haben und philanthropische Aktivitäten zum persönlichen Vorteil zu nutzen. Pater Rosenkrantz antwortet, dass er an diesem Projekt nicht teilnehmen würde, wenn er keine echte Reue für die in der Vergangenheit unternommenen Dinge empfinde. Frater Kronos ist mit über 80 Jahren das älteste Mitglied dieser Gruppe. Er ist gerne in den USA, hat an der Gründung einer Reihe von Super-Logen mitgewirkt und gibt zu, dass er ein überzeugter Neo-Aristokrat ist, obwohl er den Begriff Demo-aristocrat bevorzugt. Das bedeutet, dass eine spirituell qualifizierte, initiierte Elite die Menschheit leiten muss, dass aber die äußeren Formen der Demokratie bewahrt werden müssen.


Quelle: https://tekknorg.wordpress.com/tag/golden-eurasia/