Dienstag, 6. Juni 2017

Justiz muss reformiert werden



Justiz muss reformiert werden!

Vorallem auch, was die übliche Amtssprache betrifft die vorwiegend auf Polarität, Streit und Kampf aufgebaut ist.
Z.B Ein Mann will aus der ehelichen Wohnung ausziehen. Rechtsberatung sagt, er muss sich absichern, damit ihm nicht böswilliges Verlassen angelastet wird und muss einen Antrag stellen.
Auf dem Antrag wird seine Ehefrau nun aber automatisch als "Antragsgegnerin" bezeichnet! Sie bekommt dann per Post den Gerichtsbrief zugestellt mit der Aufforderung ihn zu unterzeichnen und einzuwilligen oder das Rechtsmittel des Einspruchs oder Widerspruchs anzuwenden.

Was ist das für eine die Würde der Frau verletzende Vorgangsweise nun als "Antragsgegnerin" dargestellt zu werden. Die Frau wird nicht neutral und würdevoll angesprochen. Sie ist vielleicht ohnhin einverstanden dass er geht, und da es so ist, wäre sie froh, wenn alles so bald als möglich erledigt würde. "Antragsgegnerin" wäre sie juristisch richtiger Weise erst wenn sie den Antrag anficht oder ihm "tatsächlich böswilliges Verlassen" vorwirft!

Zudem verlangt das Gericht von dem Mann die Angabe eines "unzumutbaren Verhältnisses". Der Mann sagt: " ich will ausziehen"! Geht nicht sagt der Richter, wenn kein unzumutbarer Grund, wie häufiger Streit oder dergleichen vorliegt muss der Antrag abgewiesen werden. Der Mann weiss nicht wie er damit umgehen soll, hat ihm doch zwei Türen weiter die Rechtsberatung dies empfohlen. Er schweigt unsicher.  Und plötzlich steht in dem Antrag auf Auszug aus der Ehewohnung: ---- da es in letzter Zeit immer häufiger zu schweren Konflikten und Streit mit seiner Frau kam, ist es für den Antragsteller unzumutbar weiter mit ihr in Wohngemeinschaft zu wohnen ----
Er hat das nie zu Protokoll gegeben! Nie soetwas gesagt! Es steht da und wird ihm zur Unterschrift vorgelegt!

So, schon ist ein Feindbild geschaffen und ROLLEN und SCHULD wurden verteilt, obwohl der Mann nie so eine Formulierung verwendete und nie seine Frau der "Streitsucht" bezichtigte! Für Menschen, die mit der Justitz und den sogenannten "Rechtspflegern" (welch eine Ironie) nicht umgehen können kann daraus ein sehr kostspieliges Drama entstehen! Denn es ist verletzend wenn die Frau nun der Streitsucht bezichtigt wird, damit er ausziehen kann! Nur weil die Rechtspfleger meinen es müssen ein triftiger Streitgrund angegeben werden.

So schafft die Justiz nicht Recht sondern Streit, Gegnerschaft und psychische Verletzung und die "Rechts-Anwälte" verdienen daran. DWas denkt ihr wie es einer Frau geht, die zur Kenntnis genommen hat, dass ihr Mann sie verlässt und das gerade erst zu verarbeiten versucht. Aber dann per Post so einen Wisch bekommt wo sie als Antragsgegnerin und streitsüchtig angesprochen wird! Sie weiss ja nicht, dass dies NICHT die Schuld und Absicht des Mannes war, sondern einfach gängige Gerichtspraxis!

Das Leid und die Kosten müssen die Menschen tragen.

Es beginnt mit der Sprache und umfasst die gesamte juristische Struktur die Menschen in völlig veralterte auf Polarität, Streit und Gegnerschaft aufgebaute Klauseln zu pressen versucht, so dass Konflikte eher heraufbeschworen statt friedlich fair gelöst werden.

Dieses Beispiel habe ich heute selbst erlebt, als ich jemanden zum Gericht begleitete, der um meine Unterstützung bat! Ich habe den Rechtspfleger den blöden Wisch auf Antrag des Auszugs aus der Ehewohnung umschreiben lassen! Der hat sich geärgert, konnte sich meiner fachkundigen Argumentation aber nicht entziehen. Dadurch wurde einem Ehepaar geholfen die gegenseitige Würde mit Respekt zu wahren in der schwierigen Situation einer Scheidung. Sie werden keinen Anwalt brauchen, um ihre Scheidung und alle Ansprüche friedlich fair zu klären und sich mit Würde loszulassen für neue Wege.

________

Als Kosmologin und Autorin bin ich in der Sprache und Wortwahl genau! Dies sind die Wurzeln, die Inhalte, Emotionen und Gefühle tragen.
Es widert mich an in unserem "Staat", dass FREIE MENSCHEN andauernd in ROLLEN und tote PERSONEN-Masken hineingezwungen werden, geknebelt in der Sprache und mit Maulkorb behängt, um nach der Regie der Strippenzieher zu sprechen, nach deren Pfeife zu tanzen, zu agieren und auf deren Bühne ihre Rollenspiele vorzuführen!
Wir können FREI SPRECHEN!
Wir können selbst denken!
Wir brauchen keine Masken und Rollen!
Aber im heutigen Bildungsystem werden die Kinder bereits zum Ausfüllen der vorgedruckten Zettel gezwungen, sie verlernen freien eigenen Sprachausdruck und ihnen wird per Gender-Umerziehung Identität und die natürliche Wurzel genommen und durch ROLLEN ersetzt. Das ist ein Verbrechen an der Menschheit und an der naturgegebenen Menschlichkeit!

Donnerstag, 1. Juni 2017

Trump kündigt Pariser Klimaabkommen auf

Ich habe mir die Rede von Präsident Trump zum Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen live angehört.

Was er sagt ist verständlich. USA und alle Staaten können die Milliarden im eigenen Land in Eigenverantwortung nutzen und für klares Wasser, reine Luft und ein gesundes Klima sorgen! Es ist klüger Eigenverantwortung zu übernehmen statt sich zwingen zu lassen in einem internationalenMachtspiel Billionen Dollar an "andere Länder" zu überweisen ---- es ist klüger im eigenen Land nach dem RECHTEN zu sehen, als sich andauernd in Angelegenheiten anderer souveräner Menschen und Staaten einzumischen ---- er hat betont, dass er bereit ist sich an den runden Tisch zu setzen und neue und bessere faire Vereinbarungen auszuhandeln ---- ich begrüße das.


Es geht um sehr viel:

Weltgemeinschaft freier gleichberechtigter eigenverantwortlicher Menschen und souveräner Staaten ---- oder aber ---- totalitäre absolutischtische Hierachie mit verdeckter unantasbarer Führung und ideologischer Unterwerfungsdoktrin in einem Klassensystem der Kasten! Letzteres ersetzt RECHT durch Willkür der herrschenden Klasse.


Die totalitäre Stimme der Frau Merkel und ihrer Komplizen erhebt sich wieder!

==== 

„Wir betrachten die im Dezember 2015 in Paris erzeugte Dynamik* als unumkehrbar“, teilten Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel, der französische Präsident Emmanuel Macron und der italienische Regierungschef Paolo Gentiloni in einer gemeinsamen Erklärung mit. 

===
Dazu muss man wissen, dass das sogenannte Klimaschutzabkommen die "Dynamik" und Grundlage für eine "totalitäre Weltregierung" und die Einführung einer GLOBALEN STEUER bedeutet! Sowie den weiteren Ausbau der "Kontrolle von Demokratien" durch Sanktionsmöglichkeiten und Busgeld!
Weiters bedeutet es eine Abhängigkeit von "Experten und Lobbies" deren "Gutachten" dann abwerten oder aufwerten ---- wie es grad gebraucht wird. Berechnungen können immer geschönt werden, Papier ist geduldig!
Frau Merkel und der EU geht es um totalitäre Weltregierung. Unumkehrbar, festgezurrt, unantastbar wollen sie ihr Macht-DIKTAT in Stein meißeln und schmücken sich mit Gottgleichen Sprüchen! Diese Pharisäer!
Geht es darum sich mehr Macht zu schaffen, dann wird das Grundgesetz in Nacht undNebelaktionen geändert (siehe Autobahn Privatisierung) , in der Demontage von Demokratie und Rechten der Menschen da sind sie SEHR BEWEGLICH und nicht zimperlich.

*) Marschrichtung, eintreiben ins totalitäre Weltgefängnis, wer aussteigt wird geächtet und "verliert seine Daseinsberechtigung"

Sonntag, 21. Mai 2017

NWO-Falle?

NWO-Falle?
Ich möchte euch bewusst machen, dass wir seit Ende des 1. Weltkrieges und den Verträgen von Versailles und St. German uns in der sogenannten NWO neuen Weltordnung befinden!

Alle weiteren Verträge der alliierten Siegermächte nach dem 2. Weltkrieg mit der Gründung der UNO und dem "Weltsicherheitsrat" bauten den NWO Plan weiter aus. Mit dem Aufbau der europäischen Union und dem Lissabonvertrag wurde die NWO Zug um Zug weiter ausgebaut!

Die Demontage der Nationalstaaten und damit Aushebelung der Freiheits- und Selbstbestimmungsrechte der Menschen begann mit der Zerstörung der WÄHRUNGSHOHEIT! Schilling und Demark mussten entgegen allen Versprechungen der Politiker dem EURO weichen. Nahezu alle wichtigen Resourcen wurden mit der "Übertragung von Zuständigkeit" aus den "souveränen Staaten" ausgelagert und somit unter die "Hoheit der NWO", also der Neuen Weltordnung gebracht!

Wenn nun jemand sagt, "Swissindo sei eine NWO-Falle", dann kann ich nur sagen, WIR SITZEN SCHON LANGE, nämlich seit dem Ende des 1. Weltkriegs in dieser NWO FALLE! Und die Frage lautet, wie kommen wir raus?

Swissindo hat historische Rechte an der Welt-Währung und an der UNO geltend gemacht. Ich habe selbst daran mitgearbeitet, wie viele hier wissen, die meine Reisen mitverfolgt haben!
Um aus der "Falle der NWO" herauszukommen und Freiheit wiederzuerlangen muss eine Brücke gebaut werden ---- es war daher notwendig Anker im UFER der NWO zu setzen, starke Pfleiler, um die Brücke zum anderen Ufer der Freiheit spannen zu können. Kein einfaches Unterfangen! Und es kann nur gelingen, wenn die Menschen am anderen Ufer, nämlich dem UFER der FREIHEIT endlich aktiv und bewusst Verantwortung übernehmen!

Aber natürlich habt ihr recht, wenn ihr zu Achtsamkeit und Vorsicht mahnt, denn ihr könnt euch denken, dass die NWO Strategen alles zu unterwandern versuchen, was nur ansatzweise Freiheit wiederherstellen will!

Empathie statt politischer Staatsfeindpropaganda


Was wir brauchen ist SELBSTERKENNTNIS und EMPATHIE

Die meisten Menschen werden durch Empfindung und Erfahrung gelenkt. Die Prägungen aus der kulturellen, religiösen und politischen Erfahrung sind uns bekannt. Dennoch hinterfragen und ergründen wenige Menschen ihr Denken und Tun im HIER UND JETZT und verpassen so die Chance nicht mehr zeitgemäße oder störende und negative Verhaltensmuster zu ändern.

Sie lassen sich leiten durch das, was ihnen sympathisch ist und bekämpfen was ihnen unsymphatisch ist.

Würden Menschen zur Selbsterkenntnis fähig sein, würden sie überrascht sein, in Sympathie und Antipathie immer "ihr eigenes unbewusstes Spiegelbild" wahrzunehmen. Aber genau die Wahrheit wird "verdrängt" und so wird das, was man an sich selbst nicht sehen und nicht wahrhaben möchte, nach "außen, auf den ANDEREN projeziert"!

Unsymphatisch ist uns, womit wir uns nicht auseinandersetzen wollen, uns weigern es zu ergründen und einer Heilung zuzuführen. Viele Menschen "pflegen geradezu ihre Feindbilder", denn dies ermöglicht ihnen ihre "eigenen negativen Emotionen" auszuleben. Sie erniedrigen Andere um sich selbst "erhöhen" zu können!

Gerade die Verhaftungen der Mitglieder des Staatenbundes zeigen diesen Mechanismus auf! Statt sich selbst zu hinterfragen sehen Regierung und "Behörden" in Kritik, die aus dem Volk kommt, einen "Staatsfeind" und nehmen dies zum Anlass sich selbst per GESETZGEBUNG noch mehr MACHT (Ermächtigungsgesetze) zu geben um gegen den "Feind" noch härter vorgehen zu können.

(Das Verhängnis des 3. Reich waren die ERMÄCHTIGUNGSGESETZE, diese haben die Gewalt hervorgebracht! Es ist sehr bedenklich und gefährlich wie die Regierungen von Kerneuropa derzeit sich Ermächtigungsgesetze schreiben.)

Genau das Gegenteil würden wir brauchen, nämlich mehr Basisdemokratie und mehr Freiraum für Eigenverantwortung.

Aber nicht nur die Regierung, auch die Präsidentin und Mitglieder des Staatenbundes müssen in den Spiegel der SELBSTERKENNTNIS schauen! Denn auch der Staatenbund hat sich Ermächtigung zugeschrieben und wollte einen Gerichtsprozess ansetzen; allerding weniger um zu urteilen oder zu strafen, sondern vielmehr um die Wahrheit aufzuzeigen.

Dennoch, Anklage und Beschuldigung werden beiderseits angestrebt und somit wird ein URTEIL heraufbeschworen!

Aber ist tatsächlich ein URTEIL also eine TEILUNG/SPALTUNG des Urvolkes der Österreicher nötig? Eine Lösung kann es nie sein, so nicht und so nicht!

Wir brauchen keine Anklage, kein Urteil! Abgrenzung genügt! Doch genau die Abgrenzung will die Regierung wiederum dem eigenen Volk verweigern! Ohne Abgrenzung ist aber "Eigenverantwortung" nicht möglich!

Was wir dringend brauchen ist EMPATHIE, also EINFÜHLUNGSVERMÖGEN!

Um zur Empathie in einen anderen, einen Andersdenkenden fähig zu sein, bedarf es der Selbstwahrnehmung, Selbsterkenntnis also Selbstergründung und Eigenverantwortung. Den GRUND (Urgrund) in sich selbst finden, in Frieden mit sich selbst kommen. Dann kann man sich auch mit Empathie in andere Menschen hineinfinden und LÖSUNGEN suchen.

Das was die Regierung aber tut ist FREMDBESTIMMUNG und Kontrollzwang vor Eigenverantwortung zu stellen und das hat immer schon zum Untergang von Sitte, Moral und Recht geführt. Denn wenn jeder nur noch "Dienst nach Vorschrift tut", fremdbestimmt agiert, entmenschlicht sich unsere Gesellschaft und beraubt sich des wertvollsten, das sie besitzt: Mitgefühl, Verständnis, Hilfsbereitsschaft, Freude, Krativität, Begeisterung, Zusammenhalt, Gemeinsamkeit und und und FRIEDEN!

karin: kolland

Mittwoch, 17. Mai 2017

Politische Gefangene in Österreich

Ist die Regierung zu SELBSTERGRÜNDUNG und SELBSTERKENNTNIS fähig?

Oder fährt sie einfach über Menschen drüber und schert sich nicht, warum es so weit gekommen ist, dass Menschen um ihre RECHTE und FREIHEIT kämpfen müssen!

Offene unzensurierte Information und "vorurteilsloses" Anhören verschiedener Weltsichten sind wesentliche Grundlage eines Rechtsstaates und einer Demokratie, doch genau das ist in Österreich NICHT MEHR gegeben.

Der STAAT das sind NICHT die Behörden, sondern die Menschen, die nach Staatsrecht der Republik eben das Recht haben unter "eigenen vom eigenen Volk (auf Basis des Gleichheitsgrundsatzes aller Menschen) erlassenen Gesetzen" zu leben! Davon sind wir weit weit entfernt!

Pressefreiheit und Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit werden derzeit von der Regierung eingeschränkt und neue Husch Wusch Gesetze im Parlament durchgewunken die weiter in die faschistische SUPRA-NATIONALE Diktatur führen ----

Ich bin durchaus der Meinung, dass die Menschen in Österreich ein RECHT haben sich selbst eine VERFASSUNG SOUVERÄNER Menschenrechte zu geben ---- allerdings müsste dies auf Basis der Republik und unter Einbeziehung aller Menschen geschehen.

--- was ganz und garnicht geht, ist, dass die Rot/Grün/Schwarze Einheitspartei "alle Menschen" zu "Staatsfeinden" erklärt, die ihre Machenschaften hinterfragen, kritisieren und ihre parteiengesteuerte "Selbstermächtigungsgesetztgebung" ablehnen!

Völkerrecht steht immer über Statuarrecht und vorallen steht Menschenrecht über dem VERORDNUNGSWAHNSINN der den Menschen aufgezwungen wird!

Ich verstehe alle Menschen, die für ihre RECHTE der FREIHEIT (auch der politischen Freiheit!) kämpfen und sich nicht wie eine NUMMER und SACHE abhandeln und zu Untertanen degradieren lassen wollen! Möchte aber betonen, dass ich dem Staatenbund nicht angehöre und selbst andere Lösungen anstrebe, nämlich eine Verfassung souveräner Menschenrechte und ein Volksparlament als zweite Regierungssäule und eine gründliche "Restaurierung" der derzeitigen parlamentarischen Regierungssäule.

Das Problem ist, dass die Oligarchie der Regierungsparteien sich hermetisch abgeriegelt hat seit Jahrzehnten! Sie lassen niemanden außerhalb ihrer Machtringe und ihres KARTELL soweit kommen, der "IHRE FÜHRERSCHAFT" beenden könnte! Dafür sorgen ihre Seilschaften in Politik, Justiz, Wirtschaft, Banken und Medien, der sich ihrer Agenda nicht unterwirft und mitspielt kommt nicht ins Parlament und schon garnicht in die Regierung!

(Hat der Schüssel den Schlüssel? Und der Pröll den Hammer? und der Häupl die Krallen und wer schmiedet die Ketten? Muss einer in der Justiz und der Staatsanwaltschaft sein, oder gar ein Verfassungsrichter? Und der Rest des Staatsadlers ist buntes Gefieder!)

Die ideologischen Sektenparteien betreiben einen ideologischen Krieg der Vereinnahmung, Mindmanipulation und der Ausgrenzung von Andersdenkenden! Sie haben jede echte Opposition mit Hetze und Diffamierung niedergetreten, Volksbegehren in der Schublade verschwinden lassen, die Menschen getäuscht und belogen und nun versuchen sie jeden oppositionellen und freien Gedanken, jede bürgerliche Bewegung die aus dem Volk direkt kommt und nicht in ihre Großstaatagenda und ihr gegendertes Umerziehungsprogramm passt, gar als STAATSFEINDLICHKEIT auszulegen ---- das ist eindeutig NAZI-Gedankengut und zeigt wie grauslich BRAUN Rot/Schwarz/und Grün in Wahrheit sind ---- sie wollen den GROßSTAAT EUROPA mit ihrer "PRIVATEN EXPERTENPOLITIK" um jeden Preis! Und wie es scheint gehen sie über Leichen und schreiben und erlassen sich IHRE ERMÄCHTIGUNGSGESETZE!

Das Parlament ist nur noch eine "Schnörkel" ---- die Auflösung des Nationalstaates und damit die RECHTSGRUNDLAGE die den Menschen per Verfassung zusteht wird subversiv vorangetrieben! Der "sogenannte Rechtsstaat" wird ausgeschlachtet und ausgeweidet von privaten Geiern!

Die REPUBLIK ÖSTERREICH ist dann nur noch eine leere ausgeweidete Hülse! Eine "Regionalbezeichnung" im Großstaat EU.

Die Menschen haben keine Selbstbestimmungsrechte in diesen "Regionen" im Großstaat Europa der von "Experten" und "privaten Vereinen" regiert wird ------ die Menschen werden als PERSON verwaltet, zur Nummer und SACHE degradiert in einem gnadenlosen Sklavensystem. Die Menschen werden ihrer Freiheit beraubt und als Steuer- Zins und Busgeldsklaven ausgeraubt.

Politische Freiheit wird in Österreich nur in der Außenpolitik propagiert, da zeigt man mit dem Finger auf die Türkei und die BÖSEN ANDEREN, aber im eigenen Land wird politische Freiheit und werden Menschenrechte, Versammlungsfreiheit und der Aufbau neuer politischer Bewegungen KNALLHART unterdrückt! ____ so diese nicht von den Altparteien und dem Raiffeisenverband kontrolliert gesteuert werden, siehe LISTE KURZ!

Dennoch reiche ich jedem die Hand, lasst uns FRIEDLICH SEIN und an einen runden Tisch setzen und einander zuhören und versuchen einander zu verstehen im Gleichheitsprinzip ---- denn bedenkt bitte, JEDER MENSCH hat seine IDEALE, seine Würde und sein RECHT AUF FREIHEIT und DEMOKRATISCHE DIREKTE MITBESTIMMUNG.

Die "repräsentative Demokratie" der Expertenregentschaft der Parteienoligarchen hat ausgedient --- denn sie dient in Wahrheit nicht dem Volk sondern nur IHRER ELITE! Und sie ist auch keine echte Demokratie sondern Täuschung.

Montag, 15. Mai 2017

SUPRA NATIONALE Weltführerschaft







Der ==== PRIVAT für Private "Österreichische Club für Außenpolitik" Interessen === wurde von Dr. Wolfgang Schüssel Präsident und Vicepräsident Prof. Van der Bellen aufgebaut!
______________________
Österreichische Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen (ÖGAVN)

Internationale Bezeichung: Foreign Policy and United Nations Association of Austria (UNA-AUSTRIA)


Hofburg/Stallburg
Reitschulgasse 2/2. OG
A-1010 WIEN

E: office@oegavn.org
W: http://www.oegavn.org

Kein Parteienverkehr, Termine im Büro bitte ausschließlich nur nach Vereinbarung.

Verein, registriert nach dem österreichischen Vereinsgesetz bei der Bundespolizeidirektion Wien

ZVR: 469512554
______________________________

Ein rein privater Club der FÜHRERSCHAFT ausübt und sich anmaßt über die Köpfe der Menschen hinweg zu agieren!

“Chatham House Rules“

"Chatham House Regel" besagt: "Wenn eine Sitzung oder ein Teil davon, unter der Chatham House Regel abgehalten wird, sind die Teilnehmer zwar frei, die empfangenen Informationen zu nutzen, aber weder die Identität noch die Zugehörigkeit der Sprecher, noch, der aller anderen Teilnehmer, darf aufgezeigt werden".

Wer die Chatham House Regel verlangt lebt eben keine öffentliche Integrität!

Demokratie muss öffentlich sein
- nicht privat

Diese Regenten setzen ihre PRIVATE WELTSICHT diktatorisch über und vor die Freiheit der Völker ---- das ist Anmaßung einer SUPA-NATIONALEN WELT-FÜHRERSCHAFT ---

Wo bleiben da die souveränen Menschenrechte und das Gleichheitsprinzip?
_______________
Solche Vereine sind nicht haftbar!

"Ja, keinerlei Haftung! Aber diese Menschen agieren als "EXPERTEN" und schreiben bilaterale Veträge und Gesetze --- alles rein PRIVATE Hoheitsanmaßung!"


Karin E. J. Kolland

_______________

Bitte lesen Sie auch "Der Untergang der Republik Österreich"

Sonntag, 14. Mai 2017

Kollektivismus versus Eigenverantwortung und Vernunft



Immer wieder wird versucht die Menschen in die kollektive Schuld-Zwangsjacke zurückzupressen, wenn der individuelle Bewusstseinsprozess sie aus der kollektiven Norm abnabeln will, um Eigenverantwortung und Selbstbeherrschung statt Fremdbeherrschung zur Anwendung zu bringen.

Das kollektiv zurechtgestutzte WIR ist eben nicht die Summe freier eigenverantwortlicher sittlicher und vernunftbegabter Lebewesen! Das kollektiv zurechtgestutzte WIR ist das Synonym für eine MATRIX in der kein lebendiger Mensch mehr wahre Verantwortung übernimmt und für die Folgen seines Tuns geradesteht ----- das kollektive SYSTEM, die Matrix übernimmt die Führung und das ist gefährlich ------


Denn in so einem kollektivistischen System sind alle lebenden Menschen willkürlich austauschbar und ersetzbar, die WÜRDE des Menschen, seine Einzigartigkeit wird negiert, verdrängt und ausradiert ------ ich halte rein garnichts von so einer Politik die den KOLEKTIVISMUS eines "namenlosen WIR" verherrlicht und den einzelnen lebenden Menschen ignoriert und in seinem Recht und Lebensanspruch mit Füßen tritt!

Seid vorsichtig ---- wenn du nicht für dich selbst denkst, sprichst und Verantwortung übernimmst, dann wird ein "WIR" (Mainstream) dir deine Eigenverantwortung stehlen oder schlimmer noch, sie dir verbieten ----


______________


Weltenmuttertagsgedanken ---

MEHR MEHR MEHR aber von was?

Wohin führt das MEHRHEITS-WAHLRECHT ?


MEHR - MEHRWERTSTEUER ?
MEHR - BUSGELDER?
MEHR - Kontrolle statt Eigenverantwortung?
MEHR - Zentralismus statt Subsidiarität?
MEHR - MASSE und MASSENVERWALTUNG statt Individualität?
MEHR - Kollektivismus statt Freiheit?
MEHR - Integration statt Integrität?
MEHR - Unterwürfigkeit statt moralischer Rechtschaffenheit?
MEHR - Normorientierung statt Gewissen?
MEHR - Selbstverleugnung statt Selbstbewusstsein?
MEHR - MEHR - MEHR ferngesteuerte Plutokratie statt direkter Volksdemokratie?

MEHR SCHEIN statt SEIN?

MEHR Zettelwirtschaft statt FREIHEIT und LEBEN?

Daher allen MÜTTERN einen schönen Muttertag mit der Bitte, erzieht eure Kindern zum FREIEN DENKEN und FREIEN SPRECHEN und behütet sie davor ins kollektivistische Ghetto der Nachplapperer abzurutschen ----


Karin E. J. Kolland