Dienstag, 27. September 2016

Cestui-Que-Vie Act und Morningstartrust


Die Geschichte der globalisierten ökonomischen Versklavung und warum der Vatikan (als einer der ersten Sekten die sich selbst heilig gesprochen haben) NACH WIE VOR die Finger im Spiel hat und die ultimative globale Kontrolle anstrebt:

Grundlage ist der - Cestui-Que-Vie Act – (franz: diese ist das Leben) od. Lebenstreuhandverwaltung

Die 3 Cestui-Que-Vie Trusts wurden durch drei päpstliche Bullen geschaffen, deren symbolischer Wert in drei Kronen Ausdruck findet, die nach bestimmten Symboliken gestaltet wurden.

Sie begründen den Beginn der Lizenzierung dieser Trusts.

Die Grundlage dieser drei Bullen sind in der Bulle „Unam Sanctam“ aus dem Jahre 1302, durch Bonifatius VIII., zu finden.

1. Die erste Krone, verfügt von Papst Nikolaus V. im Jahre 1455 durch die päpstliche Bulle Romanus Pontifex.

- Die erste nach Handelsrecht (Richter ist der Schiedsrichter) trennt das Neugeborene Kind von allem Recht auf Eigentum, da aller Eigentum sich im Eigentum der päpstlichen Krone befindet. (Geburtsanzeige)


2. Die zweite Krone wurde von Papst Sixtus IV im Jahre 1481 mit der Bulle Aeterni Regis erstellt, was soviel wie “Ewiger Besitz des Herrschers” bedeutet. Sie wurde bekannt als „Krone von Aragon“ und war bis ins 18. Jahrhundert an das spanische Königshaus entliehen.

- Die zweite wird durch den Verkauf des Geburtszertifikats als Anleihe an die private Zentralbank jeder Nation errichtet. (Geburtsurkunde) See-kanonisches Recht (UCC, Richter ist der Bankier) Dadurch wird der Mensch der Rechte auf seinen Körper beraubt, zu ewiger Knechtschaft wie ein Sklave verurteilt.

3. Die dritte Krone wurde verfügt von Papst Paul III im Jahre 1537 durch die päpstliche Bulle Sublimis Deus (dt.: Der erhabene Gott). In ihr wird verfügt, daß auch die indigenen Völker der gerade eben entdeckten neuen Welt Menschen sind und Sklaverei nicht zu dulden ist. I.d.F. wurde dies durch die Ausstellung von Taufscheinen sichergestellt.


- Die dritte wird durch die Erstellung eines Taufscheins errichtet.

talmudisches Gesetz (Richter ist der Priester)

Dadurch erhebt die römische Krone Anspruch auf die Seele des Kindes.

Jede Krone entspricht genau den drei Formen des Rechts, die den Kammern der Gerichte zur Verfügung stehen:


- Handelsrecht (Richter ist der Schiedsrichter)

- See-kanonisches Recht (Richter ist der Bankier)

- talmudisches Gesetz (Richter ist der Priester)

Quelle: Stev Gecks, Frankfurt


Übertragen auf die heutige Zeit bedeutet dies:


Unser Wert (Value) zur Erschaffung der Währung ist im "Morningstartrust" verankert, der ILLEGAL von IWF, BIZ, privaten Zentralbanken und Organisationen wie UNO, Worldbank, FED, Vatikan, Queen und anderen --- mittels PERSONENTREUHAND _ Trusts (Puertoriko Trusts) den Menschen nicht nur "gestohlen" wird sondern auch dazu verwendet wurden Menschen als "Steuer und Finanzwerterzeugungs-Sklaven" (Human-Kapital) zu missbrauchen, indem der "WERT der menschlichen Leistung", der als Währungshoheit jedem Souverän direkt anteilig zusteht, gestohlen wird!

In Wahrheit ist es das RECHT der Menschen in einem Staat sich eine GEMEINSAME WÄHRUNG ZU DRUCKEN (Währungshoheit des Souverän) und genossenschaftlich anteilig daran zu partizipieren!

Es ist das RECHT der Menschen, die als Volk zusammengehörig sind als FREIE STAATSBÜRGER die TRUST_BÜRGSCHAFT an der Währung selbst zu besitzen und genossenschaftlich zu verwalten --- das bedeutet gemeinschaftlich zu bestimmen wieviel Geld gedruckt wird und wieviel für Infrastruktur und Sozialleistungen "gemeinschaftlich zum Nutzen aller verwendet wird".

Die Gemeinschaft kann bestimmen (Staat im Völkerrecht) wieviel Geld als Kredit jedem Menschen als GRUNDEINKOMMEN zugestanden werden muss, ohne dass er dafür ZINSEN oder Steuern zahlen muss oder ein Haus oder seinen Grund verpfänden muss.

Die "Staatsbürger" bürgen sich gegenseitig ihren wertvollen Anteil an der eigenen Währung als WERTVOLLE ENERGIE zu erhalten, zu pflegen und sorgsam damit umzugehen. Steuern sind in dem neuen System nicht nötig! Schon gar nicht dürfen Steuern auf Löhne eingehoben werden.

Es ist Betrug, dass von Privatbanken per Zins und Pfandsicherstellung des Lebenszeitlohnes (ein Delikt der Sklaverei und Leibeigenschaft) ein KREDIT vergeben wird, der seinen Wert ja in der gemeinsamen Währung hat, zudem als Sicherstellung neben Lohnpfändungrechten auch noch "Privatbesitzabtretunge per Grundbucheintragung (Pfandurkunde)" für die Bank gefordert und verlangt wird!


Notare die dies für die Banken betreiben dürfen mit Regressforderungen in Billionenhöhe rechnen und so sie illegale Pfandrechtsübergriffe weiter als legal betrachten, wird die ZWANGSVERSTEIGERUNG eben auch ihr privates Besitztum betreffen! Selbiges gilt für Richter, Anwälte und Angestellte und Bedienstete dieses Betrugssystems.

Parteien sind NICHT geschäftsfähige VEREINE --- wir können nur PARTEIEN WÄHLEN und somit haftet da niemand im Parlament --- also sind in WAHRHEIT DIE JUSTIZ und die EXEKUTIVE mit all ihren Handlangern und Bediensteten HAFTBAR!

Diese unterschreiben aber (wohl wissend?) nichts mehr, Bescheide gehen elektronisch gefertigt ninaus ---- also stehen wir im RECHTSBANKROTT!

Die Mühlen der Gerechtigkeit arbeiten langsam aber sie mahlen.

Jeder Mensch muss als LEBENDER MENSCH bewusst werden und SELBST die TREUHAND für sich selbst als "gegenseitige Staatsbürgschaft" übernehmen ---- da im MOMENT sowieso alles unter Handelsrecht läuft, ist das nur mit eigener AGB möglich und immer schön brav per freiwillem VERTRAG mit KÜNDIGUNGSRECHTEN und Rücktrittsrechten! ---- bis wir vielleicht per gemeinsamer Verfassung souveräner Menschenrechte auch dann wieder eine gemeinsame Verfassungsgrundlage ohne Politik, aber per Verwaltung mit korrekt bestallten Bediensteten im Völkerrecht schaffen.

Die sogenannten "Beamten, Bedienstete der sogenannten Behörden, die alle nur noch privatrechtlich strukturiert sind, dürfen mit Haftungsregressforderungen rechnen, wenn sie das illegale SKLAVENSYSTEM der Zwangsbesteuerung, Kreditzinsbetreibung und Pfändungs- und Enteignunggeschäft weiter betreiben!

Wer ein UNRECHTSYSTEM unbedingt aufrechthalten will, braucht sich nicht wundern, wenn er am Schluss die Zeche selbst bezahlen muss!
 
Karin E. J. Kolland

Montag, 26. September 2016

TREUHAND und Geld-Wert


Das Grundproblem ist, dass Menschen immer noch GLAUBEN sie würden mit ihrer Arbeit GELD erzeugen, also den Lohn_Geldbetrag erzeugen! das ist ein folgenschwerer IRRTUM, der nach zieht, dass Menschen auch denken, dass nur das was sie in die "Pensionsversicherung einzahlen" den GELDWERT erschaffen würde, der dann als Pension ausgezahlt wird! (Gleiches bei allen Versicherungen, Krediten ect. der Mensch glaubt er erschafft das Geld mit seiner Arbeit, seiner Leistung, durch Abzahlung der Versicherungen und Kredite.)

Der Mensch erschafft nicht das GELD als Bankknote, da er kein Recht hat die Banknote zu drucken!!!!!
 
Das Geld als BANKNOTE wird von PRIVATEN ZENTRALBANKEN geschaffen ohne Goldeckung aus Luft! FIATMONEY
Das Buchgeld der Kreditvergabe wird zu 90 % ebenso als LUFTGELD=Buchgeld erschaffen, nur etwa 10% (oder noch weniger) sind per "Geldscheine, also Banknoten" als "Reserve" Hinterlegt!

Was der Mensch aber erschafft mit seiner Arbeit, seiner Leistung, seiner Pfandrechtsabtretung (Grundbuchverpfändung an die Bank) ist der ENERGIE-WERT des GELDES!!!! Aber eben nicht das Geld im Sinne "gesetzliches Zahlungsmittel".

Diese KERNSPALTUNG von Geld als BANKNOTE und Buchgeldsatz vom WERT des Geldes schaffte das Sklavensystem!

Denn es fand eine UMKEHRUNG der EIGENTUMSVERHÄLTNISSE statt! DER MENSCH ist nämllich der EIGENTÜMER seiner ARBEIT, seiner Leistung und auch des WERTES des Hauses, der Eigentumswohnung usw. die er schafft! Das gesetztliche Zahlungsmittel BANKNOTE gehört in Wahrheit immer der WÄHRUNGSGEMEINSCHAFT zu gleichen Teilen.

Nehmenn wir als Beispiel den Schilling! Der Schilling war österreichische Währung und gehörte in Wahrheit allen Österreichern als Beteiligte an der gesetzlichen TREUHANGESELLSCHAFT!

Treuhand hat immer TREUHÄNDER =OWNER, TESTAMENTARIE="Testamentsvollstrecker des gemeinsamen "GeldErbe" und BEGÜNSTIGTE=rechtmäßige Empfänger des rechtmäßigen ANTEILS !

Ein Treuhandvertrag ist eben ähnlich einem TESTAMENT, er ORDNET den GEMEINSAMEN WILLEN eines Volkes, von Generation zu Generation, wie mit dem gemeinsamen Volksvermögen und der gemeinsamen WÄHRUNG Schilling umgegangen wird!

TESTAMENTARY = REGIERUNG HAFTET für den Umgang mit dem Treuhandgut, also dem GELD das als SCHILLING als gesetzliches Zahlungsmittel verwendet wird! Somit ist in Wahrheit jeder Mensch TREUHÄNDER und BEGÜNSTIGTER und hat als solcher RECHTE und PFLICHTEN.

Der Mensch ist eben zugleich auch BEGÜNSTIGTER in der TREUHAND. Das bedeutet, dass jener Teil des gemeinsamen Geldes Schilling der ihm eben aus dem Treuhandfond zussteht auch RECHTMÄßIG als BEGÜNSTIGTER gehört.

Die UMKEHRUNG bewirkte, dass dem Menschen das RECHT rechtmäßiger TREUHÄNDER, TRUSTEE, also OWNER=Besitzer an der Währung zu sein von PRIVATEN GELDDRUCKERN und Bankenkartell gestohlen wurde!

Die machen sich jetzt im Gegenzug zum NUTZNIEßER an der ARBEIT, der LEISTUNG und des Menschen (Skavensystem) und GEWINNEN SO DEN WERT und Die ENERGIE für ihre GELDSCHEINE und ihr Buchgeld!!!

Das einzige was sie nicht übernehmen in diesem TREUHAND-BETRUG ist die HAFTUNG!!!! Sowohl Banken, Nationalbanken, IWF, BIS und all die Gauner schieben nämlich die Haftung dem Menschen zu, dem sie zuvor den WERT seiner Arbeit und Leistung gestohlen haben!!!! Und die TESTAMENTARY = Regierung, die doppelte HAFTUNG TRIFFT!!! mitsamt ihrer Juristerei und ihren "Ämtern", die wollen auch nicht haften sondern teilen nur ALMOSEN, Benefits aus, statt den LEGALEN RECHTMÄßIG jedem zustehenden Anteil am FOND!!!

Und so seht ihr, dass durch die GLOBALISIERUNG des Währungssystems das vollkommene UNRECHT eingeführt wurde, da alle NATIONALEN WÄHRUNGEN und Treuhandverhältnisse zerstört wurden ---- doch dieses VERGEHEN verjährt NICHT!!!

Und wir können REGIERUNGEN und BANKER und Richter, die es wissen und nichts mehr unterschreiben, da sie ja haften würden noch Jahrhunderte lang dafür zur RECHENSCHAFT und Wiedergutmachung ziehen!

Aber besser ist es den Gaunern einfach nur das Handwerk legen und so schnell als möglich EIGENE WÄHRUNG NATIONAL mit legaler Treuhand einführen!

„Hungaria semper libera“ _ Orbans Ungarn

Gastartikel

Ich schätze Frau Dr. Eva Maria Barki sehr. Als Rechtsanwältin setzt sie sich ein für die FREIHEITSRECHTE der Menschen. Heute erreichte mich ein E-Mail von ihr, dessen Text ich hier wiedergebe:

Frau Dr. Barki schreibt: Die Attacken gegen Ungarn und Orban nehmen wieder zu. Der Grund liegt offenbar in der unbeugsamen Haltung Ungarns in der Migrationsfrage, aber auch in der allgemeinen geopolitischen Entwicklung, in der sich ein Ende der amerikanischen Vorherrschaft abzeichnet und die Nervösität zunimmt. Vorigen Montag wurde zum ersten Mal ein Russland-Ungarn-Türkei –bashing veranstaltet, Paul Lendvai stellt sein neues Buch „Orbans Ungarn“ demnächst vor, die Angriffe gegen Ungarn in (EU)Politik und Medien erscheinen wieder orchestriert und konzentriert.
In diese Reihe fügt sich ein Gastbeitrag des früheren sozialistischen Wirtschaftsministers Dr. Istvan Csillag, der ausführt, die Ungarn hätten Orban nur aus Angst gewählt, sein Wahlsieg sei das Ergebnis von persönlicher Abhängigkeit, beruhend auf einem ausgeklügelten System der Macht, welches er mit dem kommunistischen System von Rakosi und Kadar vergleicht.
Im Anhang finden sie den einfach unfassbaren Gastbeitrag von Minister Csillag und meinen Kommentar, den die Presse mit der Begründung abgelehnt hat, dass sich bereits der ungarische Botschafter hierzu geäußert hat. Noch ein Kommentar war der Presse zu viel.

Kommentar zum Gastbeitrag von Minister Dr. István Csillag
Der Gastbeitrag des ehemaligen sozialistischen ungarischen Wirtschaftsministers Dr. István Csillag, in dem das ungarische Volk als Opfer des „illiberalen Staates“ dargestellt wird, überrascht nicht. Wird doch seit dem Umbruch und der politischen Neuausrichtung Ungarns im Jahre 2010 alles versucht, um die Regierung in einem negativen Licht darzustellen, wobei Jedes Jahr im Herbst der Beginn einer neuen Welle zu bemerken ist.
Dr. Csillag bezweifelt eine freie Entscheidung der ungarischen Wähler, welche sich in einer „Zwickmühle zwischen schwindender existentieller Sicherheit und schrumpfender Freiheit“ befinden.
Verschwiegen wird jedoch, dass die Abwahl der sozialistischen Regierung im Jahre 2010, bei welcher die Sozialistische Partei auf 15 % abgestürzt ist und 2/3 ihrer Mandate verlor, nach einer Marathon-Demonstration von 1.322 (!) Tagen auf dem Kossuth Platz in Budapest erfolgte. Es wird verschwiegen, dass der Grund hierfür brutale Polizeigewalt gegen friedliche Demonstranten, massivste Verletzungen der Menschenrechte und das Lügen-Geständnis des sozialistischen Ministerpräsidenten war.
Es wird auch verschwiegen, dass die sozialistischen Regierungen Ungarn wirtschaftlich total an die Wand gefahren hatten und Ungarn 2010 in der gleichen katastrophalen Lage war wie Griechenland.
Die Konsolidierung der Wirtschaft, die – sogar vorzeitige – Rückzahlung der Schulden beim IWF und damit Befreiung von dessen politischer und wirtschaftlicher Abhängigkeit, sowie die sinkende Staatsverschuldung haben ebenso zur Wiederholung des Wahlsieges der konservativen Regierung beigetragen wie das Steuersenkungsprogramm, die Senkung der Arbeitslosenquote von 11,25 auf nunmehr 5,6 (Stand Juni 2016 ), sowie die Besetzung der von den Sozialisten vernachlässigten sozialen Themen, insbesondere des Familienschutzes.
Dass der Wahlsieg der ungarischen Regierung einem „ausgeklügelten System der die Macht stützenden Institutionen“ zu verdanken sei, wurde von Minister Csillag weder näher erläutert, noch ist erkennbar, welche Institutionen auf welche Weise den Wählerwillen beeinflusst haben sollten, sodass diese Hypothese in den Bereich der Fantasie zu verweisen ist.

Seite 2 Kommentar zum Gastbeitrag Dr. Csillag
Absolut unrichtig, aber auch unverständlich ist die Behauptung, die Wähler hätten aus Angst um die eigene Existenz, nämlich Verlust von staatlichen Zuwendungen, die Regierungspartei im Jahre 2014 wiedergewählt. Der Verfasser des Gastbeitrages übersieht nämlich: Sieben Wochen nach den Parlamentswahlen 2014 fanden die Wahlen zum Europaparlament statt. Bei diesen siegte die Regierungspartei sogar mit einem noch größeren Proentsatz, nämlich 57,1 % und erreichte 12 von 21 Mandaten, währende die Sozialisten nur 2 Mandate erhielten. Mit welcher Angst wäre denn dieses Ergebnis zu erklären?
Ungarn haben noch nie aus Angst gewählt, dies widerspricht ihrer Natur. Sie- sind in ihrem Wahlverhalten sogar sehr sensibel - seit der Wende wurden 2 konservative Regierungen – darunter die Regierung Orban I – und zwei sozialistische Regierungen abgewählt.
Angst hat vielmehr die Europäische Union: Angst vor dem Volk und vor Volksbefragungen. Das ungarische Referendum am 2. Oktober über die Zwangsaufnahme von Migranten ist mit ein Grund für die wieder aufgeflammten Angriffe.
Die Angst vor Ungarn hat einen Grund: In Ungarn hat Freiheit einen hohen Stellenwert. Bereits die ungarische Verfassung des Jahres 1222 enthält als Kernaussage: „Hungaria semper libera“ sowie das Widerstandesrecht das „ius resistendi et contradicendi“. Ungarn war diesen Grundsätzen durch Jahrhunderte hindurch treu und hat sie vorglebt und wiederholt durchgefochten. Und auch heute weiß man in Ungarn: Wenn Recht gebrochen wird, wird Widerstand zur Pflicht. Jede Regierung wird mit diesem Maßstab gemessen werden.
Wien, 22.9.2016 Dr. Eva Maria Barki

"Meinungs-Führerschaft" ÜBERGESCHNAPPT

ÜBERGESCHNAPPT

Die gesamte "Meinungs-Führerschaft" von System- Politik, Medien und bekannten Persönlichkeiten – steckt dermaßen tief im transatlantischen Sumpf, so dass diese in ihrer ideologischen Verblendung den Bezug zur Realität verloren haben. In ihrer hypnotischen Selbstbeweihräucherungsdoktrin schließen sie alles und jeden aus und verschanzen sich im Elfenbeinturm der Arroganz.


Scheinar sind sie unfähig auch nur eine einzige Sekunde über die möglichen Konsequenzen der von ihnen betriebenen Politik nachzudenken. Man kann es wirklich nur als übergeschnappt bezeichen, dass die "Meinungs-Führerschaft __STUR HEIL!" jeden Menschen zum FEIND erklärt (rechtsradikal, Rechtspopulist, Verschwörungstheoretiker ect.) nur weil sich der vernünftige realitätsbeogene Mensch eine ausgeglichene und neutrale Außen- und Geopolitik wünscht und sich nicht in einen neuen Weltkrieg gegen Russland und vielleicht auch noch gegen China und den Iran treiben lassen will.

"Diese Meinungs-Führerschaft" wähnt sich so modern und "weltoffen" und bemerkt nichteinmal dass sie total im Blockdenken – West gegen Ost – des 20zigsten Jhd. festgefahren ist!

Sie labern über Multikulti herum und sind nichteinmal ansatzweise fähig eine multipolare Weltordnung zu akzeptieren und daran zu partizipieren! Ein geschlossener Austritt aus der NATO wäre der erste Schritt und wichtigste Schritt um die Waffenarsenale (auch Atomwaffen) der USA aus Europa zu eliminieren! Die Etablierung eines gemeinsamen europäischen Sicherheits- und Verteidigungssystems der zweite Schritt. Dabei kann situationsbezogen und bedarfsorientiert mit den anderen globalen Mächten kooperiert werden, in einer ehrlichen POLITIK für den FRIEDEN und die Freiheit der Völker, anstatt stets diese militärische Drohkulisse aufrecht zu erhalten, Feindbilder zu kreieren und wie sich dies wechselweise der transatlantische militärisch industrielle Komplex, sowie die GLOBALE-Finanzoligarchie wünschen. 

:karin : kolland

Sonntag, 18. September 2016

Geplante Euro Krise

Gastartikel

Geplante Euro Krise


Die so genannte €urokrise war geplant, die voraussehbaren Konsequenzen der Währungsunion den verantwortlichen Politikern bestens bekannt. Spitzenpolitiker aller Länder belügen ihre Völker und kooperieren mit der Hochfinanz.

Ähnlich wie bei den beiden Weltkriegen sollen die Deutschen abermals den Sündenbock spielen.

Daher muss die Welt wissen: Merkel ist nicht Deutschland, sondern eine Verräterin an unserer Nation und ganz Europa. Der folgende Artikel wird Ihnen helfen, die dem €urobetrug zugrundeliegenden Mechanismen zu verstehen.
Ohne den Zweiten Weltkrieg wäre die europäische Währungsunion undenkbar. Die Niederlage Frankreichs (1940), Italiens (1943) und Deutschlands (1945) sowie die Vorherrschaft der USA über Europa waren notwendige Voraussetzungen, um den Widerstand zu brechen, den souveräne Nationen einem solchen Projekt entgegengebracht hätten.
Das Nationen mit einem Rest nationaler Autonomie wie Großbritannien, die Schweiz und Norwegen den €uro nicht eingeführt haben, bestätigt diese Tatsache.
Deutschland verlor seine Autonomie vollständig und hat sie bisher nicht zurückerlangt. Der Sozialist Carlo Schmidt, welcher an der Ausarbeitung des „Grundgesetzes“ für die BRD beteiligt war, äußerte sich folgendermaßen über diesen neuen Satellitenstaat der USA:
Diese Organisation als Staats ähnliches Wesen kann freilich sehr weit gehen. Was aber das Gebilde von echter demokratisch legitimierter Staatlichkeit unterscheidet, ist, daß es im Grunde nichts anderes ist als die Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft; denn die trotz mangelnder Freiheit erfolgende Selbstorganisation setzt die Anerkennung der fremden Gewalt als übergeordneter und legitimierter Gewalt voraus
Als die USA 1947 ihr „European Recovery Program“ (bei uns v.a. als „Marshall-Plan“ bekannt) starteten, nötigten sie den teilnehmenden Staaten einen begleitenden Wirtschaftsplan auf. Die Kredite wurden unter der Auflage vergeben, dass die amerikanische Wirtschaft von den Ausgaben profitierte.
Die BRD war von 1949 bis 1952 gezwungen, 6,4 Milliarden DM an Krediten aufzunehmen (ca. ein Zehntel der Gesamtsumme) und von 1953 bis 1962 13 Milliarden DM zurückzuzahlen. Das „European Recovery Program“ bereitete den Boden für eine gemeinsame europäische Wirtschaftspolitik und damit verbundene Institutionen vor.
1950 schlug der französische Außenminister Robert Schuman vor, „die gesamte Kohle- und Stahlproduktion Deutschlands und Frankreichs unter eine gemeinsame Oberaufsicht zu stellen“. Im folgenden Jahr wurde die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl („Montanunion“) gebildet, durch die Frankreich Kontrolle über die deutsche Kohle- und Stahlindustrie erhielt.
1957 wurde die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft ins Leben gerufen. Sie beinhaltete die Abschaffung von Handelsbarrieren zwischen Frankreich, Deutschland, Italien, Belgien, Holland und Luxemburg, die Befolgung einer gemeinsamen Wirtschaftspolitik gegenüber Drittstaaten und die Schaffung supranationaler Institutionen.
Für die völlige Abschaffung der nationalen Selbstbestimmung der europäischen Staaten war der erste Schritt getan. Die EW wurde dann zur Europäischen Union, welche seither ständig erweitert wurde. Seitdem ist die BRD, ein besetztes Land (noch heute mit ca. 100 000 amerikanischen und britischen Besatzungssoldaten, für welche die deutschen Steuerzahler aufzukommen haben), stets der Zahlmeister gewesen und nie die bestimmende Kraft, auch wenn die Massenmedien einen anderen Eindruck zu erwecken versuchen
Welches Interesse mögen wohl die USA (bzw. die dort ansässigen tonangebenden Kreise) an der Schaffung der „Vereinigten Staaten von Europa“ gehabt haben? Die Hintergründe der €urokrise werden es ans Licht bringen.
Die offiziellen Führungs­personen der EU wie José Manuel Barroso (Präsident der EU-Kommission) oder Jean Claude Juncker (Präsi­dent der €urogruppe) wurden nie von europäischen Bürgern gewählt. Die EU ist alles andere als demokratisch.
Offiziell werden die großen Linien der EU-Politik vom Europäischen Rat festgelegt, einem zweimal jährlich stattfindenden Gipfel der Regierungschefs der Mitgliedstaaten. Dabei muss man wissen, dass die einflußreichen Politiker wie Barroso, Juncker und die Regierungschefs der großen Staaten sich ständig mit Politikern von außerhalb der EU und mit internationalen Wirtschaftsführern (d.h. den Gästen in Davos und auf der Bilderberger Konferenz) hinter verschlossenen Türen treffen.
Das einzige Organ, das einen Gesetzgebungsprozeß starten kann, ist die Europäische Kommission. Die Kommissare sind nicht gewählt, sondern werden von den Mitgliedstaaten entsendet. Natürlich sind sie weisungsgebunden.
Über die Gesetzesentwürfe wird dann im Rat der EU, dessen Mitglieder ebenfalls entsendet und weisungsgebunden sind, abgestimmt. Wichtig zu wissen ist, dass das Stimmgewicht der einzelnen Mitgliedstaaten nicht ihrer wahren Bedeutung, d.h. ihrer Bevölkerung und ihrem finanziellen Beitrag zur EU, entspricht.
Zwei Organe (Kommission und Rat), welche von einigen wenigen Persönlichkeiten dominiert werden, haben also alle Macht. Die einzige demokratisch legitimierte Institution, das Europaparlament, hat bei bedeutenden Entscheidungen nichts zu melden; es handelt sich um eine reine Quasselbude.
Da EU-Recht über nationalem Recht steht, werden die demokratisch gewählten nationalen Parlamente ihrer Macht beraubt. Oft kann man von einer regelrechten Vergewaltigung der einzelnen Mitgliedstaaten sprechen.
Dominiert Deutschland die EU?
Das Stimmgewicht ist folgendermaßen verteilt:
Je 29 Stimmen haben: BR-Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien
Je 27 Stimmen: Polen, Spanien
14 Stimmen: Rumänien
13 Stimmen: Niederlande
Je 12 Stimmen: Belgien, Griechenland, Portugal, Tschechei, Ungarn
Je 10 Stimmen: Österreich, Schweden, Bulgarien
Je 7 Stimmen: Dänemark, Finnland, Irland, Litauen, Slowakei
Je 4 Stimmen: Estland, Lettland, Luxemburg, Slowenien, Zypern
3 Stimmen Malta
Wie erwähnt entspricht das Stimmgewicht nicht der Bevölkerung und den finanziellen Beiträgen der einzelnen Staaten. Laut Franz-Ulrich Willeke (Deutschland, Zahlmeister der EU, 2011) hat Deutschland seit der Wiedervereinigung 324 Milliarden €uro an die EU gezahlt (das entspricht 45,1 % des gesamten EU-Etats!) und nur 178 Milliarden €uro von ihr erhalten – der „Rettungsschirm“ ist hier nicht berücksichtigt.
Das heißt:
Deutschland hat anderen Ländern in diesem Zeitraum 146 Milliarden Euro geschenkt. Aber obwohl die BRD mehr als alle anderen Länder zahlt und der bevölkerungsreichste Mitgliedstaat der EU ist (82 Millionen Einwohner versus 65 in Frankreich, 63 in Großbritannien und 61 in Italien), hat sie nur so viel Stimmgewicht wie die erwähnten Nachbarn und nur eine Stimme mehr als Spanien und Polen. Es ist offensichtlich, dass die BRD immer von Staaten, welche von unserer Rolle als Zahlmeister profitieren, überstimmt werden wird. Seltsamerweise stellen die Massenmedien trotzdem Angela Merkel als starke Frau der EU und Deutschland als die dominante Nation dar.
Der €uro, welcher 2002 als Bargeld eingeführt wurde und der inzwischen die offizielle Währung von 22 Staaten ist, hat der internationalen Hochfinanz dazu gedient, die gegenwärtige „Krise“ auszulösen und damit ganze Nationen zu enteignen. Im Folgenden werden Sie lernen wie dies möglich ist.

Wie funktioniert eine Währung?

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Währungen: solche mit Goldstandard, und solche ohne. Goldstandard bedeutet, dass für jeden Geldschein eine entsprechende Menge Gold (d.h. ein wirklicher Wert) bei der Zentralbank hinterlegt ist. In beiden Fällen reflektiert die Währung die wirtschaftliche Kraft und Stabilität eine Staates.
Ohne Goldstandard hängt die Stabilität der Währung allein vom Vertrauen der Teilnehmer am Wirtschaftskreislauf in die Verläßlichkeit des nationalen Wirtschafts- und Geldsystems ab.
Die wirtschaftliche Situation in Europa vor der Währungsunion
Der Wohlstand der verschiedenen Staaten wurde durch ihre Währungen reflektiert. Vor allem die BRD und Großbritannien hatten starke Währungen. Dies bedeutete, dass sie günstig importieren konnten, aber dass sie hochwertige Qualität herstellen mussten, um ihre vergleichsweise teuren Produkte exportieren zu können. Wirtschaftlich schwache Staaten wie Griechenland und Portugal hatten dagegen hohe Inflation: Sie exportierten günstig vergleichsweise minderwertige (bzw. einfache) Produkte und mussten sich verschulden, um hochwertige Produkte zu importieren.
Staaten mit einer gesunden Wirtschaft und einer starken Währung erhalten Kredite mit niedrigen Zinsen. Staaten mit einer schwachen Wirtschaft, Inflation und vielen Schulden müssen hohe Zinsen zahlen, da es ein Risiko ist, ihnen Geld zu leihen. Dieser natürliche Mechanismus hinderte Staaten der zweiten Kategorie daran, in einen Teufelskreis der Verschuldung zu geraten.

Anmerkung Kolland:
In der Staatskreditaufnahme bei einem PRIVATEN Notenbank Kartel liegt das Grundübel! Die Notenpresse und das RECHT an einer eigenen Binnenwährung muss in die STAATSGEIMEINSCHAFT souveräner Menschen zurückgeholt werden!
Vor dem Hintergrund der beschriebenen Gesetzmäßigkeiten waren folgende Konsequenzen der Währungsunion voraussehbar:
Staaten mit starker Wirtschaft bringt der €uro Inflation und Verarmung der Unterschicht, da sie die Schwäche der anderen Staaten ausgleichen müssen.
Staaten mit schwacher Wirtschaft erhalten Deflation und niedrige Zinsen, wodurch sie Gefahr laufen, in einen Teufelskreis der Verschuldung zu geraten.
Der €uro hat Deutschland Inflation und Verarmung gebracht !
In der BRD war der Wechselkurs ca. 1€ für 2 DM. Vor 2002 kostete ein Brötchen ca. 30 Pfennig und ein Bier in der Kneipe ca. 2,40 DM. Mit Einführung des €uros kostete das Brötchen dann 30 Cent (also 60 Pfennig) und das Bier 2,40 € (also 4,80 DM), jemand der zuvor monatlich 2000 DM verdiente, erhielt nun aber nur 1000 €. Wir alle haben das gespürt, und v.a. Menschen mit geringem Einkommen haben seit Einführung des €uro noch mehr zu kämpfen.

€urolügen und Propaganda

Von deutschen Politikern und den Massenmedien wird eine Reihe an Scheinargumenten ständig wiederholt, um die Bürger von der „Alternativlosigkeit“ des €uros zu überzeugen. Die beiden wichtigsten sind folgende:
„Der €uro ist notwendig für den Frieden in Europa.“
Sehr interessant! Wer würde ohne den €uro wem den Krieg erklären? Frankreich, Großbritannien, die USA oder die internationale Hochfinanz der BRD, weil diese sich nicht mehr ausbeuten lässt?
„Unsere Exporte hängen vom €uro ab. Deutschland hat wirtschaftliche Vorteile.“
Selbst wenn dies wahr wäre: Wir Deutschen haben keine Vorteile; wir sind am verarmen. Allerdings stimmt das Argument überhaupt nicht: Deutsche Firmen hatten nie Probleme, hochwertige Produkte wie Autos oder Maschinen in die ganze Welt zu exportieren. China braucht auch keine Währungsunion, um die Welt mit seinen Waren zu überschwemmen. Argumente zu Gunsten des €uros sind reine Propaganda.

Die Verfassungsklage gegen den €uro

Aufgrund der vorhersehbaren Konsequenzen reichten vier deutsche Professoren (Wilhelm Hankel, Wilhelm Nölling, Karl Albrecht Schachtschneider und Joachim Starbatty) eine Verfassungsklage gegen die Einführung des €uros ein. Die Massenmedien berichteten kaum darüber, und anstatt die Argumente der Professoren wiederzugeben, stellten sie diese als „rechtslastig“ und als „Feinde Europas“ dar. Die Klage wurde abgewiesen.
Betrug, Korruption, Goldman Sachs
Die Währungsunion hätte ohnehin negative Folgen für alle teilnehmenden Staaten gehabt. Diese wurden durch Betrug und Korruption noch verschlimmert. Der signifikanteste Fall ist der Griechenlands, einem Staat, der nicht die minimalen Voraussetzungen wirtschaftlicher Stabilität aufwies und daher normalerweise nicht an der Währungsunion hätte teilnehmen dürfen. Goldman Sachs, eine der mächtigsten Banken weltweit, half Griechenland dabei, mit gefälschten Zahlen in die €urozone zu kommen. Mittlerweile gehört Griechenland praktisch Goldman Sachs.
Nach geltendem EU-Recht (Lissabon-Vertrag, 2007) sollte es keinen „bail out“, d.h. keine Haftung eines Lands der €urozone für die Schulden eines anderen Landes, geben. Der „bail out“ und damit das Brechen eigenen Rechts ist in der EU jedoch eine gängige Praxis. Als Griechenland 2009 dem Staatsbankrott nahe war, wurde entschieden, dass die anderen Mitgliedstaaten für die griechischen Schulden garantieren. Als wirtschaftlich stärkster Staat in der EU hat die BRD inzwischen mehr als alle anderen Länder für die Schulden Griechenlands, Irlands, Portugals etc. bezahlt. Das Geld geht von Deutschland (und anderen wirtschaftlich starken Staaten) nach Griechenland (Portugal etc.) und von dort an die Banken.
Gleichzeitig werden Griechenland (Irland, Portugal etc.) dazu gezwungen, Staatsbesitz wie Flughäfen, Autobahnen und sogar die öffentliche Wasserversorgung zu privatisieren (d.h., es an Goldman Sachs und andere „Investoren“ zu verscherbeln). Da die Bürger für diese Infrastruktur mit ihren Steuern bezahlt haben, handelt es sich um nichts anderes als Enteignung und Raub.
Überdies werden durch den „bail out“ nicht einmal die Schulden selbst beglichen, sondern nur ein Teil der Zinsen. Die Schulden sind so hoch, dass sie gar nicht zurückbezahlt werden können. Folglich dient der „bail out“ dazu, weitere Länder in den Teufelskreis der Verschuldung zu treiben und Goldman Sachs et al. Macht über den ganzen Kontinent zu verschaffen.
Den ausländischen Massenmedien zufolge ist Angela Merkel (d.h. wir Deutschen), die „starke Frau der EU“, für diesen Ausverkauf ganzer Nationen verantwortlich. Während Deutschland keinerlei Vorteile hat, sondern sich im Gegenteil immer mehr verschuldet, wird es von anderen Ländern (bzw. den Medien und den Handlangern der Hochfinanz) für die Krise verantwortlich gemacht. Die Deutschen müssen wieder einmal den Sündenbock spielen, wobei die antideutsche Propaganda auf typische Klischees zurückgreift, welche bereits seit dem Ersten Weltkrieg bekannt sind.
Die Version der Medien ist insofern wahr, als daß deutsche Spitzenpolitiker mit der Hochfinanz kooperieren und ihrem Volk ohne Skrupel schaden.

Sie sind Verräter, genauso wie alle anderen europäischen Politiker, die ihre Seele der Hochfinanz verkauft haben.

Die Macht der Hochfinanz tritt deutlich zutage, denn viele Spitzenpositionen wie die Leitung der Europäischen Zentralbank und der Regierungen Griechenlands und Italiens wurden an Goldman-Sachs-Angestellt wie Draghi, Papademos und Monti vergeben.
Der €urobetrug ist notwendig, um die Neue Weltordnung zu errichten
Politiker wie Mario Monti und Wolfgang Schäuble sagen es ganz ungeniert:
Die Krise ist notwendig, um die Europäer dazu zu bringen, eine politische Union und die Abschaffung ihrer Nationen zu schlucken.

Das Ziel ist die „Neue Weltordnung“: eine Welt, eine Regierung
Wie wir gesehen haben, waren die politisch Verantwortlichen (d.h. letztendlich die internationale Hochfinanz) bestens über die voraussehbaren Konsequenzen der Währungsunion informiert. Diese Konsequenzen sind erwünscht und notwendig, um das Ziel der „Neuen Weltordnung“ zu verwirklichen. Wie wir es bereits am eigenen Leib erfahren müssen, bedeutet die „Neue Weltordnung“ Folgendes:
Keine Demokratie, sondern Autoritarismus
Verarmung der gewöhnlichen Bürger versus immenser Reichtum und Macht für eine internationale Elite.
Hass zwischen den Völkern und Kulturen.
In allen europäischen Staaten wurden bereits anti-EU und anti-€uro Bewegungen ins Leben gerufen.
Diese müssen sich gegen die Hochfinanz, das politische Establishment und die Massenmedien durchsetzen. In den nächsten Jahren wird es sich zeigen, ob die „Neue Weltordnung“ in Europa verwirklicht wird, oder ob sie scheitert.
Bitte helft mit, damit letzteres eintritt, indem meine Informationen verbreitet werden !
Deutschland und die EU werden nach Gutdünken Merkels gelenkt, nicht regiert. Demokratie war vorvorgestern.
Heute haben wir in der BRD und der EU ein US-höriges totalitäres Befolgen von Anweisungen
Der Fall Ukraine belegt das jeden Tag. Der Fall Iran ebenso. Der Fall Balkan auch. Der Fall Kaukasus wieder. Merkel ist der Hanswurst der Kriegstreibenden USA, aber ein hochgefährlicher, weil sie gar nicht überblickt, welche zukünftigen internationalen Verstrickungen sie als BRD-Kanzlerin schafft.
– Sie verspielt das Image Deutschlands komplett.
– Sie löst die Nation auf.
– Sie demontiert unsere Wirtschaft.
– Sie verschenkt Geld des deutschen Steuerzahlers an Nazis.
– Sie paktiert mit Nazis.
– Sie unterstützt aber über das Frauenministerium die AntiFa, die besonders gut für Revolten und Schlägereien bei Demonstrationen einzusetzen ist.
– Sie verschenkt Geld des deutschen Steuerzahlers an dubiose EU-Projekte. Sie verschenkt Geld an noch dubiosere Projekte überall auf der Welt – im Namen und im Auftrag der USA.
– Sie agiert nicht nur wie ein europäischer Diktator, sondern auch wie ein hündischer Vasall der USA. Warum eine deutsche Kanzlerin so etwas macht, blieb bis vor wenigen Monaten unergründlich.
– Sie lügt die deutsche Bevölkerung brutalst an hinsichtlich BND und NSA – eine Bruderschaft im Geiste und durch bindende Verträge!
– Sie lügt die Bevölkerung an hinsichtlich des Bundeshaushalts, sie lässt Milliardensummen in Nebenhaushalten versickern. Der offizielle Schuldenstand (inkl. Verpflichtungen der Euro-Rettung) beträgt mittlerweile fast 9 Billionen Euro.
Nun ahnt man es:
Merkels Dossier bei der CIA ist so heiß, dass niemand wagt, auch nur eine Silbe offen darüber zu schreiben.
Sie muss wahrscheinlich eine Agentin für Rußland und für die USA, also eine Doppelagentin mit Kontakten zu allerhöchsten Stellen gewesen sein. Deswegen auch ihre Speed-Karriere, die von keinem Politiker übertroffen wird. Denn ihre bisherigen politischen Leistungen bleiben selbst bei hohem Wohlwollen hinter allen anderen Ministerien zurück. Sie hat bisher ganze Arbeit für Lobbygruppen, Konzerne sowie für die USA geleistet. Ihr Wesensmerkmal ist Wankelmut, Umfall-Option, öffentliches Lügen und Verneinen von Tatsachen, die offensichtlich sind. Sie redet nicht nur dummes Zeug in blöden Halbsätzen, sondern sie versteht auch nicht was sie vorträgt. Egal, ob bei der Cebit, IAA oder anderswo: ihre Ausführungen überschreiten das Niveau von Mittelschülern nie.
Aber sie ist emsig und agil, wenn es um die Sache der USA geht.
Jeder dringende Befehl aus den USA – via Berlin oder via Brüssel – wird sogleich umgesetzt….
Das einzige, das sie bisher einigermaßen rational hinbekommen hat war Minsk-II
– aber selbst dabei hat sie vergessen, die Drahtzieher der Ukraine effektiv an die Kette zu legen; im Gegenteil.
Jeden Tag hören wir neue Botschaften von weiteren Unterstützungen, von weiteren Geldern die fließen, von weiteren Krediten, die gewährt werden, von weiteren Kämpfen, von weiteren Nicht-Einhaltungen aus Kiew.
Sie hat unsere russische Entente zerstört, jahrelange Investments in den Eimer getreten, wohlwollende Politiker diffamiert und auf Dauer in ein „nicht mit Deutschland“ hinein manövriert.
Sie hat auf Geheiß der USA millionenfach Flüchtlinge aus allen Kriegs-Herren Ländern in die Bundesrepublik strömen lassen und forciert das sogar noch, um uns einen wirtschaftlichen Schaden in Billionen anzuhängen.
Sie betreibt die illegitime Vertiefung der EU auf Geheiß der USA, obwohl alle Indikatoren der EU auf negativ zeigen. Die Wirtschaftskraft ist weg, sie ist negativ und anhaltend sinkend. Die politische Einigung ist nicht herzustellen weil die Länder und Völker das nicht wollen. Die Schulden wachsen in allen Ländern. Die Tragfähigkeit am BIP sinkt in allen Ländern.
Die Gesamtsituation aller EU-Länder ist katastrophal.
Selbst die BRD ist davon nicht ausgenommen.
Die gefälschten Wohlstands- und Wachstumszahlen der Kanzlerin sind astreine DDR-Produkte, ebenso wie der Arbeitsmarkt. Wenn 50 Prozent aller Arbeitnehmer keinen Dauerarbeitsvertrag mehr haben, dann ist dies das erste Zeichen für einen ungeregelten part-time-Markt nach USA-Version<.
Das ihre Rentenpolitik dazu führt, dass in nur 14 Jahren von heute wahrscheinlich die Hälfte aller Rentner auf Grundsicherungs-Niveau landet, verschärft die Lage dramatisch, selbst wenn wir nur 4 Prozent Inflation im Wohnungsmarkt haben sollten. Dann können sich ca. 65 Prozent aller Rentner das tägliche Wohnen in der eigenen Wohnung nicht mehr leisten und werden wohnsitzlos.
Die Merkel-Politik führt zwangsläufig zur Demontage Deutschlands<, führt zwangsläufig zu Unruhen in Deutschland, führt zwangsläufig zu innerdeutschen Zwangsmaßnahmen von der Sorte wie sie „drüben“ an der Tagesordnung waren. Auch das ein Planziel der USA!
Erst wenn Deutschland demontiert ist, kann die USA schalten und walten wie sie will.
Merkel wird es machen !
Wie moralisch verwerflich ihre Politik ist, konnte man in ihrer Jahresansprache hören, als sie friedliche Demonstranten öffentlich diffamierte und somit das Grundgesetz ad absurdum führte, denn noch gilt Artikel 5 GG.
Meinungsfreiheit – aber in Paris bei dem scheinheiligen Auftritt der europäischen Unpolitiker in der ersten Reihe in einer Nebenstraße für Charlie Hebdo auftreten!
Der Artikel 23 GG wird vorsätzlich, anhaltend und jeden Tag nicht eingehalten. Die EU wird von Merkel maßgeblich stimuliert und gerichtet, ohne dass ein deutscher Parlamentarier auch nur den Hauch Wissen hätte, was „Deutschland“ und die Kanzlerin vorhat.
Dabei sind der Artikel 23 und das Integrationsveranwortungsgesetz, das EUZBBG und das EUZBLG zwingend, wenn es um Verhandlungen mit der EU geht. Merkel aber betrachtet die EU nur als Lenkungsinstrument der US-Außenpolitik, das durch Sie als Statthalterin der USA manipulieren darf.
Sie verkennt die geopolitische Brisanz völlig, sie mißachtet die demokratischen Notwendigkeiten komplett.
Merkel ist auf dem besten Weg, aus 28 souveränen Staaten Europas 28 echte Vasallen der USA zu machen und sie ist darauf auch noch stolz. Das bringt nur eine FDJ-Sekretärin fertig! Sie zerstört Europa.
Sie regiert für eine andere Nation, sie ist im Auftrag der USA unterwegs.
Sie begeht Hochverrat an Europa, an allen Nationen in Europa und sie treibt Europa in den Krieg.
Wir sind bereits auf dem besten Weg in die totalitäre Abhängigkeit zu den USA
Wir sind auf dem besten Weg in den Krieg der USA mit Rußland<.
Frau Merkel betreibt eine Zerstörungs-Politik einmaliger Art.
Das hat es noch nie in Europa gegeben:
Eine Kanzlerin eines nicht-souveränen Staates (BRD) treibt das ganze souveräne Europa in die insouveräne Abhängigkeit zum größten Verbrecher-Kriegsstaat USA.
Ein Kontinent wird von dieser Diktatorin zum Vasall einer Oligarchen-Diktatur reformiert. Die Menschen in ganz Europa werden durch diese Diktatorin all ihrer Rechte, ihrer Würde, Ihrer Selbständigkeit, ihres Eigentums, ihres freien Willens beraubt und sie werden alle in der Hölle der Hegemonial-Politik der USA schmoren, denn egal wie lange es dauert mit einer EU bis zum Kaukasus: Merkel ist beauftragt, dieses Europa für die USA zu schaffen und gleichzeitig alle Kosten dieser Reform den Bürgen aufzubürden.
Die Diktatorin hat schon den höchsten Orden dafür angeheftet bekommen. Würde sie ihre Orden aus Ihrer Zeit vor 1990 auch anheften, wüßte man wenigstens konkret, wer sie honoriert hatte und wofür.
So aber bleibt uns Bürgern nur übrig, selbst höchst wachsam zu sein und anhaltend Widerstand zu leisten – noch ist es uns erlaubt.
Denn die „gewählte“ Kanzlerin ist in Wahrheit gar keine solche, sie ist nur das Schemen aller Lügen, die uns aufgetischt werden…..
Euer Admin
----------------
Gastartikel Quelle:
http://brd-schwindel.org/merkel-ist-nicht-deutschland-sondern-eine-verraeterin-an-unserer-nation-und-ganz-europa/?utm_source=myeffecto&utm_campaign=myeffecto&utm_content=blog&utm_term=promo&utm_my=1&utm_medium=facebook

Samstag, 25. Juni 2016

Gedanken zum BREXIT

Gedanken zum BREXIT

Ich denke, dass die Entscheidung des britischen Volkes ein sehr wichtiger Weckruf ist, um uns alle an wahre europäische Werte zu erinnern!

Wir haben jetzt die Chance das Ruder herumzureißen und diese wahren europäischen Werte zu verwirklichen!

Schon allein, wie die EU nun mit Großbritanien umgeht, zeigt ja, ob sie tatsächlich das Wohl von Völkern im Blickpunkt hat, oder die eigene Macht und Eitelkeit.

Die EU maßte sich seit Jahrzehnten an zu behaupten EUROPA zu sein. Aber das ist sie nicht! In Europa leben wunderbare begabte und ehrenwerte Völker unterschiedlichster Kultur, Sprache und auch politischer Ausrichtung. Diese Völker können sehr gut zusammenleben, Handwerk, Landwirtschaft, Dienstleiungen und Handel treiben, Industrie und Technologie aufbauen und austauschen.

An der EIGENVERANTWORTUNG führt kein Weg vorbei. Nicht innerhalb der EU und nicht außerhalb. An der Haftung auch nicht, denn immer müssen die Völker kollektiv ertragen, was einige von ihnen anrichten. Betrachtet man es genau, dann sind es nicht die Völker, die sich bekriegt haben, Machtspiele spielten, sondern die REGIERUNGEN und die von ihnen erlassenen "Gesetze und Vorschriften die das politische Klima" bestimmen.

In der EU wurden viele Dinge unerträglich, drei will ich benennen:

1.) Das Korsett des aneinander zwanghaft gebundensein --- 28 Staatschefs und ihre Ministerien und Parlamente bekamen die Vorgabe einstimmig im Chor zu singen und einem Leithammel zu folgen.
Welch ein verantwortungsloser Schwachsinn der Nivellierung auf Intelligenz unter die Norm. Einheit wurde stupide mit Abhängigkeit, Diktat und Unterwerfung erwirkt. Und das ist eben das Gegenteil von Freiheit, Individualität, Integrität, Kreativität und Verantwortungsbewusstsein.

2.) Auslagerung von Steuergeld und Verantwortung in eine unkontrollierbare überbordende Bürokratie in der kein "lebender Mensch" mehr zuständig ist, haftet und einklagbar ist, wenn Fehler und Schaden entstehen. Es herrscht "das System", Menschen sind beliebig austauschbar und können nicht mehr eigenverantwortlich mit Freude in Freiheit zusammenarbeiten! Das hat schwerwiegende Folgen von Rechtsbeugung und zerstört Verfassungen der Mitgliedsstaaten und Demokratie und die Moral der Menschen.

3.) Privatisierung jeglichen Gemeinschaftsguts und damit Auslieferung der Kultur der verantwortungsvollen Gemeinschaftlichkeit in ein System knallharter Konkurrenzierung. Alles, was Wert hat wird mit Peis beziffert und zum Feilschen angeboten --- Ramschkultur der Wertlosigkeit.

Freilich kann Großbritannien sich von all dem mit einem REFERENDUM nicht befreien. Die Briten, wie auch alle anderen Europäer haben den gleich mühsamen Weg vor sich:
Sich abgrenzen, um wieder selbstbestimmt und eigenverantwortlich denken und agieren zu können!

Und diese Abgrenzung sollte natürlich keine Ausgrenzung (kein sanktionieren mit Nachteilen) sein, sondern ein Schritt, als Europäer in der Gemeinschaft gleichberechtigter Völker, fair und friedlich guten Handel zu treiben und gute bilaterale Verträge auszuarbeiten --- natürlich unter Einbeziehung der Völker selbst in direkter Demokratie, in Volksabstimmungen oder auch, so ein Land sich einem starken Staatschef anvertraut mit Respekt vor diesem und den Menschen.
Wir sollten nicht vergessen, dass wir als Europäer immer ganz automatisch und natürlich miteinander verbunden sind und in Wahrheit niemals einer politischen Union verpflichtet sein sollten, sondern unserem eigenem Wohl, dem unserer Kinder und aller Nachbarn.

Bitte respektiert euch, jene die die EU wollen und jene die sie nicht wollen. Bitte erkennt, wir sind alle Menschen, Brüder und Schwestern. Sich abzugrenzen ist genauso wichtig, wie sich zu öffnen --- aber eben alles zur rechten Zeit und am rechten Ort im Wechselspiel der Notwendigkeiten der Vernunft.

Liebe Briten ich liebe euch immer noch und ihr seid und bleibt Europäer von Geburt bis zum Tod.

Alles Gute allen Europäern und auch den derzeit bei uns lebenden Gästen.

Karin E. J. Kolland

Freitag, 24. Juni 2016

Je suis Brexit - Guten Morgen EUROPA in Demokratie und Freiheit

Je suis Brexit -  Guten Morgen EUROPA in Demokratie und Freiheit!

Österreich und alle Staaten, denen Demokratie, Souveränität, Freiheit und eine GESUNDE WIRTSCHAFT wichtig ist sollten folgen --- die EFTA bietet dazu eine sehr gute Möglichkeit. Die liberale EFTA wurde Anfang 1960 gegründet... Mitglieder sind die recht erfolgreichen Länder Norwegen, Island, die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein.

------------
das war 11 01 20011

Get Britain out of the EU

Meeting of the SWORDS for Freedom and Justice
Zitiere:
Der Daily Express ist eine Kreuzzug Zeitung.
Wir sprechen für unsere Leser und für die Menschen in Großbritannien.
Wir stehen für Fairness, für Freiheit und Gerechtigkeit.

Wir glauben, dass all diese Prinzipien progressiv und zynisch durch die Europäische Union untergraben werden.

Von Anfang an, und lange bevor in der Planung, haben diejenigen, die hinter der EU Absicht stehen auf ein Ziel hingearbeitet:
die Schaffung eines einheitlichen politischen und wirtschaftlichen europäischen Staates mit absoluter Souveränität und totaler Kontrolle über "seine" Völker.


THE Daily Express is a crusading newspaper.
We speak out for our readers and for the people of Great Britain.

We stand for fair play, for freedom and for justice.

We believe that all these principles are being progressively and cynically undermined by the European Union.

From the very start, and long before in the planning, those behind the EU have been intent on one goal: the creation of a single political and economic European state with absolute sovereignty over the nations under its control. In pursuit of this end, the traditional rights and freedoms of the peoples of Europe have been systematically swept away with a ruthless efficiency that would have been the envy of Napoleon and Hitler.

Zitiere Peter W. Hill Herausgeber:

At the heart of the EU lies an arrogant cadre of politicians and bureaucrats who scoff at democracy. Just look at the way that Ireland, after first rejecting the Lisbon Treaty, was humbled and forced to vote again in favour. Just look at the way in which our laws have been overturned time and time again by European judges, who are the judicial arm of the EU dictators.
I defy anyone to produce one single act or law of the EU and the European Court that has actually benefited Britain. We have paid untold billions to support wine and milk lakes, butter and grain mountains and an ever-swelling bureaucracy that meddles with our day-to-day lives on an increasingly pervasive scale. And still they want more.
Our own politicians pathetically insist that Britain is still an independent nation but they
can’t fool us. The sensible, ordinary people of this country know the truth and have known it for decades. No wonder the politicians have repeatedly squirmed out of promises to hold any referendum.

Im Herzen der EU sitzt ein arroganter Kader von Politikern und Bürokraten, die die Demokratie verhöhnen. Betrachten wir wie Irland, nach der ersten Ablehnung des Vertrags von Lissabon, gedemütigt und gezwungen wurde nochmals abzustimmen und zuzustimmen. Gerade so, wie unsere Gesetze immer wieder von den europäischen Richtern umgeworfen werden, die der verlängerte Arm der EU Diktatoren sind. Ich sehe keinen einzigen der EU und des Europäischen Gerichtshofs, der eine einzige Handlung oder ein Gesetzt zustandegbracht hätte, die tatsächlich Großbritannien nutzen würde. Wir haben unzählige Milliarden bezahlt, Wein und Milchseen, Butter und Getreide Berge und eine immer weitere Aufschwellung der  Bürokratie, die sich Tag zu Tag in unser Leben einmischt mit einer zunehmend allgegenwärtigen Maßregelung. Und immer noch wollen sie mehr. Unsere eigenen Politiker versuchen pathetisch darauf zu bestehen, dass Großbritannien immer noch eine unabhängige Nation sei, aber sie können uns nicht täuschen. Die sensiblen, gewöhnliche Menschen in diesem Land kennen die Wahrheit und wissen es seit Jahrzehnten. Kein Wunder, dass die Politiker, wiederholt darauf hingewiesen, sich mit Versprechungen wanden, um kein Referendum abhalten zu müssen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------







Fundierte Hintergrundinformationen:
 
EU-Austritt, denn Freiheit ist mein Bürgerrecht
von Karin E. J. Kolland


Sonntag, 19. Juni 2016

Völkerrechtsverbrechen der Regierungen, Anwälte, Richter, Banker und Medienapostel


Bitte versteht, es geht um unsere GESETZE und das VÖLKERRECHT das korrumpiert wird von dem Syndikat, weltweit in einem unvorstellbaren Ausmaß!
Und dieses verbrecherische SYNDIKAT von Regierungen, Bankern, Anwälten, Richtern und Medienaposteln SCHREIBT sich "Gesetze und die Geschichtsbücher" einfach nach ihrem Gutdünken ----

Das Völkerrechtsverbrechen dieser Regierungen, Banker, Anwälte, Richter und Medienapostel ist ein DREIFACHES:

1. Die illegale aktive verbrecherische Vertreibung, Inhaftierung, Folter, Mord und Tötung von unschuldigen Menschen , der aktive Landraub und in Besitznahme der beschlagnahmten Güter ....

2. ethnische Säuberung, Rechtsbeugung auf allen Ebenen, ausradieren von Spuren und umbennen von Ländern, Orten, Städten, Kulturgütern und Urkunden in die "eigene Sprache der Geschichtsfälschung"

3. Umschreibung der Geschichte und somit nochmalige Diffamierung und Entrechtung der Opfer und Weitergabe völliger Falschinformation an die Weltbevölkerung und nächste Generation mit fatalen Folgen


Salam السلام عليكم Palästina
Schalom Isreal
Grüß Gott Deutschland

Jeder Mensch und jedes Volk hat seine Geschichte. Wir alle sind geprägt von Freude und Leid unserer Vorfahren. Die Geschichte von Menschen und Völkern zu verstehen, sie wahrheitsgetreu zu recherchieren, auch in die Schattenbereiche hineinzublicken, die leidvoll sind, beschämend und schuldbeladen, ist dennoch wichtig, um allen Menschen mit Würde und Respekt vor ihrem Leben und auch ihrem Tod, den Platz in unserer Gemeinschaft zu bewahren.
Möge diese Playlist dazu beitragen Schmerz und Leid der Palästinenser und Araber zu verstehen, die Tragödien die mit der Gründung des Staates Israel verbunden sind und das Leid des deutschen Volkes, das durch die Kriegsverbrechen der Alliierten verursacht wurde.
Mögen diese historischen Dokumentationen dazu beitragen, dass Schmerz Trost erfährt, Hass durch Gerechtigkeit erlöst wird und Liebe, Rücksicht und Fairness Wohlstand und Frieden für alle Menschen und Völker bringen.

Salam السلام عليكم Palästina
Schalom Isreal
Grüß Gott Deutschland



I
Im Dritten Vortrag
spricht Dr. Walter Post genau an, warum der Siegesmarsch der hegemonialen Machtstrategie der USA so gefärlich erfolgreich ist:

Sie traten (treten) NICHT als Kolonialmacht auf und auch nicht als beherrschende Diktatur, sondern als "wohlwollende" SACHWALTSCHAFT !

Das Wesen der Sachwaltschaft ist freilich die Entmündigung, Entrechtung und Versklavung.

Das wird von viel zu wenigen Menschen gesehen --- daher ist es wichtig geoplolitsche Gesamtzusammenhänge über eine lange historische Zeitspanne zu beobachten und deren Strategien zu studieren ----
.
Veröffentlicht am 19.03.2012 1. Vortrag (53 Minuten) von Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof 2. Vortrag (45 Minuten) von Dr. Stefan Scheil 3. Vortrag (68 Minuten) von Dr. Walter Post

Mittwoch, 15. Juni 2016

LUCIS TRUST & World Goodwill


LUCIS TRUST & World Goodwill:

Viele von uns wissen, dass alles "unterwandert wurde" ___ in meiner langjährigen internationalen spirituellen Arbeit ("Hanael Association for Human and Civil Rights") habe ich einiges "Gespür" entwickelt, für das, was tatsächlich der gesunden und natürlichen Bewusstwerdung und Entfaltung der Menschheit dient, als einer Menschenfamilie bestehenden aus freien souveränen Brüdern und Schwestern unterschiedlicher Rasse, Kultur, Religion und souveräner Nationalität und für das, was subtil die Menschen von sich selbst wegleitet, hinein in eine Massensuggestion der Projektion und der Illusion.

Eine gesunde spirituelle Entwicklung macht den Menschen bewusst und stark in seinem realen aktiven Leben JETZT. Vergangenes wird aufgearbeitet, Wünsche und Pläne werden tatkräftig im Hier und Jetzt umgesetzt, ganz nach dem Motto: "Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen". Hilfe zur SELBSTHILFE wird angeboten, wobei die Freiheit der persönlichen Verantwortung und Entscheidung immer gewahrt wird.

Wohingegen "Illumination einer suggestive Fremd-Beeinflussung" den Menschen verführt das "Heil" außerhalb von sich selbst zu suchen, Verantwortung abzugeben und sich womöglich sogar anderen (fremden) Mächten willenlos auszuliefern. Also ein Akt der Uterwerfung. Die Taktik jener, die beeinflussen, ist immer die gleiche: Heilsversprechungen die in Endloszeitschlaufen wiederholt werden und sich nie erfüllen! Der Mensch gerät dabei immer mehr in den Soog einer Prophetie und Illusion. Er wartet auf das "Wunder" anstatt es selbst zu bewirken indem er seiner ureigensten Lebensberufung und Aufgabe nachgeht und sie verwirklicht!

Hier nun einige Hinweise über Institutionen. Möge jede/r selbst sich ein Bild machen und hineinspüren:
---------------------

LUCIS TRUST

„Der Lucis Trust trägt einen aggressiven Teil zur Verbreitung einer Ideologie der Globalisierung bei, was er als ‘Wohltat’ bezeichnet. Seine Organisation ‘World Goodwill’ ist eng verknüpft mit den internationalen elitären Kreisen.”
(Patrick J. Miron "Behold the Lamb of God": A Treasury of Catholic Truths, Teachings and Traditions, S. 93)
Auf der Webseite des Lucis Trust ist zu lesen: „Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2015 zum Jahr des Lichts erklärt.”
World Goodwill bei der UNO: „Einbeziehung der Jugend in den Hauptstrom der Nach-2015 Entwicklungsagenda.”

NEW WORLD AGREEMENT

„NACH 2015: EINE VISION VON GOODWILL”.
„Unter der Heilkraft des Lichts”.
Der Mutterorganisation „Lucis Trust” zufolge sind die erklärten Ziele von World Goodwill:
„Die Energie der unbedarften Gutmütigkeit (Gutmensch) zu mobilisieren; zusammenarbeiten bei der Vorbereitung auf die Wiedererscheinung Christi; die öffentliche Meinung im
Hinblick auf die Gründe der großen Probleme der Welt bilden und zu der Denkform der Aufklärung zu verhelfen”.

Aber Vorsicht, viele dieser Leute sind falsche Apostel, unehrliche Arbeiter, und verkleiden sich als Apostel Christi. Und das ist auch kein Wunder; denn der Satan selbst verkleidet sich als Engel des Lichts. Darum ist es nichts Besonderes, wenn sich auch seine Diener als Prediger der Gerechtigkeit verkleiden. Ihr Ende wird ihren Taten entsprechen.”
(Korinther II 11;13-15, Deutsche Bibelstiftung Stuttgart, 1982, Das Neue Testament, S. 195)

„Niemand wird an der Neuen Weltordnung teilhaben, solange er oder sie Lucifer nicht Treue gelobt. Niemand wird das Neue Zeitalter erreichen, solange er keine luziferische Initiation erfährt.”
David Spangler, Direktor der Planetary-Initiative, Vereinte Nationen. Amerikanischer spiritueller Philosoph, beschreibt sich selbst als „praktischen Mystiker”, Wikipedia)

Es bestehen ebenfalls Verbindungen zu der Findhorn Community.
In der Findhorn Ecovillage finden regelmäßig Seminare der „CIFAL Findhorn” statt, einem Ausbildungs- und Forschungsinstitut der Vereinten Nationen (UNITAR), das als Ausbildungszentrum für Nordeuropa dient.
”Moray ist ein Standort für UNO Lehrgänge,”
BBC News, 22. September 2006 (Wikipedia). (Siehe fellow New Age loony Barbara Marx Hubbard, S. 364.)
----------
Ich (karin erika luise johanna kolland) habe oft davon gesprochen und Artikel und auch ein Manifest verfasst, dass wir die UNO neu gründen müssen. Als einen wahren Völker- und Menschenbund, freier souveräner Menschen und Völker auf Basis echter FRIEDENSVERTRÄGE (die keine Ausbeute- und Unterwerfungsverträge sind) --- sondern echte bilaterale Friedensverträge von Mensch zu Mensch, Nation zu Nation. Verträge in denen wir einander anerkennen in all unseren universellen Menschenrechten, Freiheit und Selbstbestimmtheit zugestehen und uns nicht andauernd in Angelegenheiten anderer einmischen. Nicht so wie derzeit, da uns täglich eingeredet wird, wir seinen in Gefahr, müssen uns kontrollieren und begrapschen lassen (von den Mächtigen) und alles diene unserer "Sicherheit" --- aber es ist in Wahrheit nichts anderes als Bevormundung, Entmündigung und Unterwerfung.

Wir brauchen gute bilaterale Verträge die dem NATÜRLICHEN Vorrang geben, also ein Leben in Einkang mit der Natur ermöglichen mit Liebe zur Mutter Erde!

Auf dieser Basis macht ein Völkerbund, eine UNO Sinn! Diese muss aber erst von GRÜNDUNGSMÜTTERN und Gründungsvätern NEU gegründet werden --- also von uns allen und eben nicht von den "Volksverrätern". Und vorallem braucht es Transparenz und offenen Zugang für alle. Nicht so wie jetzt da alles in der UNO strengster Geheimhaltung und dem Lobbyismus unterliegt und nur der Elite zugängig ist.

Denn natürlich sind die Vereinten Nationen auf Basis der Charta der Vereinten Nationen von 1955 genauso ein Trojanisches Pferd (auf Kriesrecht gegründet) wie schon ihr Vorgänger – der Völkerbund:

zitiere:
„Der Völkerbund ist eine jüdische Idee, und irgendwann wird Jerusalem die Hauptstadt des Weltfriedens sein. Der Völkerbund hat uns die Rechte an unserer alten Heimat zugestanden. Wir, die Juden der Welt, werden den Völkerbund dabei unterstützen, den Kampf zu unserem eigenen zu machen, und nicht eher ruhen, bis der finale Sieg erreicht ist.”
(Dr. Nakum Sokolow auf dem Zionisten-Kongress in Carlsbad, Kalifornien, New York Times, 27. August 1921, „Jews
of the World will back League” – „Juden der Welt werden den Völkerbund unterstützen”)

„Was die Bestrebungen einer furchtbaren und ungeheuren Sekte betrifft, hat man lediglich die erste Stufe der Pläne für die Großrevolution erreicht, bei der alle Throne und Altare umgestürzt, jedwedes Eigentum zerschlagen, alle Rechte beseitigt werden und letzten Endes die gesamte Gesellschaft aufgelöst wird.”
(Abbe Barruel
(1797) zur „Antichristlichen Verschwörung”)
Trutzgauer Bote | Gerard Menuhin: Wahrheit sagen, Teufel jagen
Seite 19

------
Dem zufügen möchte ich noch Scientology mit seinem "exzellenten gewinnträchtigen Management_Sucess".

Ich weiss, dass die Kraft des Vertrauens die starkste Kraft in uns ist, wenn sie der Liebe des Herzens entspringt. Der Liebe zu allem was ist und sich als tätige Liebe beweist. Sie erfüllt Menschen die dienen und gerne geben mit Kraft, Freude und Befriedigung.

Dennoch bedarf auch die Kraft des "Gut-sein-wollens" und der Hilfsbereitschaft eines klaren Sinns, der nicht darin erschlafft, sich aus "unbedarfter" Unachtsamkeit in den Dienst einer vernebelten Gutwilligkeit zu stellen, Scheuklappen aufsetzt und gut und böse nicht mehr unterscheiden kann und "verblendet" einer Lichtkraft dient, die luziferisch ist. Der Grad ist schmal!

zitiere:
Guter Wille – „Goodwill” – mit freundlicher Genehmigung von Luzifer.

Wer könnte gegen „guten Willen” sein? Vielleicht ist aber der omnipräsente Gutmensch doch nicht so gütig-unbedarft wie er scheint. Gegründet 1932 und von den Vereinten Nationen als NGO
anerkannt, arbeitet die Organisation World Goodwill direkt mit den „Weltföderalisten” zusammen und ist Teil des Programms „Externalisierung der Hierarchie” von „erleuchteten Menschen – Illumined Minds”, die eine „Zeit des Weltenlehrers – Maitreya”
– einleiten wird.

World Goodwill ist eine internationale Gruppierung mit Sitz in Genf,
London und New York. Die Muttergesellschaft ist der Lucis Trust (gegründet 1922) und wird von einem internationalen Stab von Treuhändern geführt, dem möglicherweise John D. Rockefeller, Norman Cousins, Robert S. McNamara, Thomas Watson Jr. (IBM, früherer US-Botschafter in Moskau), Henry Clausen (Großmeister des Obersten Rates, 33. Grad, Südlicher Distrikt, Schottischer Ritus (Grand Commander of the Supreme Council, 33rd
Degree, Southern District Scottish Rite) und Henry Kissinger angehörten.

Der Lucis Trust ist eine mächtige Organisation, die bei den Vereinten Nationen einen „Konsultativstatus” genießt, was ihr erlaubt, ein enges Arbeitsverhältnis zu der UNO zu pflegen, mit enthalten ist ein Sitz bei den wöchentlichen Sitzungen und, viel bedeutender noch, weltweiter Einfluss durch Großunternehmen und Staatsoberhäupter. & World-Goodwill"

------------

The Lucis Trust's publishing company was founded in the early 1920s as the Lucifer Publishing Company. The Lucis Trust says that the name was probably chosen to honor Lucifer. The name was changed in 1925 to the Lucis Publishing Company. In Latin lucem ferre means "to bear light" and lucis means of light. The company has headquarters in New York City, London, and Geneva.
The Trust is established in Great Britain under the title "Lucis Trust Ltd.", in Switzerland as "Lucis Trust Association", and in the Netherlands as the "Lucis Trust Stichting."
In order to place a closer focus on the work of the UN, the Lucis Trust has set up a new blog, World Goodwill at

Quelle: Wikipedia