Sonntag, 14. Mai 2017

Kollektivismus versus Eigenverantwortung und Vernunft



Immer wieder wird versucht die Menschen in die kollektive Schuld-Zwangsjacke zurückzupressen, wenn der individuelle Bewusstseinsprozess sie aus der kollektiven Norm abnabeln will, um Eigenverantwortung und Selbstbeherrschung statt Fremdbeherrschung zur Anwendung zu bringen.

Das kollektiv zurechtgestutzte WIR ist eben nicht die Summe freier eigenverantwortlicher sittlicher und vernunftbegabter Lebewesen! Das kollektiv zurechtgestutzte WIR ist das Synonym für eine MATRIX in der kein lebendiger Mensch mehr wahre Verantwortung übernimmt und für die Folgen seines Tuns geradesteht ----- das kollektive SYSTEM, die Matrix übernimmt die Führung und das ist gefährlich ------


Denn in so einem kollektivistischen System sind alle lebenden Menschen willkürlich austauschbar und ersetzbar, die WÜRDE des Menschen, seine Einzigartigkeit wird negiert, verdrängt und ausradiert ------ ich halte rein garnichts von so einer Politik die den KOLEKTIVISMUS eines "namenlosen WIR" verherrlicht und den einzelnen lebenden Menschen ignoriert und in seinem Recht und Lebensanspruch mit Füßen tritt!

Seid vorsichtig ---- wenn du nicht für dich selbst denkst, sprichst und Verantwortung übernimmst, dann wird ein "WIR" (Mainstream) dir deine Eigenverantwortung stehlen oder schlimmer noch, sie dir verbieten ----


______________


Weltenmuttertagsgedanken ---

MEHR MEHR MEHR aber von was?

Wohin führt das MEHRHEITS-WAHLRECHT ?


MEHR - MEHRWERTSTEUER ?
MEHR - BUSGELDER?
MEHR - Kontrolle statt Eigenverantwortung?
MEHR - Zentralismus statt Subsidiarität?
MEHR - MASSE und MASSENVERWALTUNG statt Individualität?
MEHR - Kollektivismus statt Freiheit?
MEHR - Integration statt Integrität?
MEHR - Unterwürfigkeit statt moralischer Rechtschaffenheit?
MEHR - Normorientierung statt Gewissen?
MEHR - Selbstverleugnung statt Selbstbewusstsein?
MEHR - MEHR - MEHR ferngesteuerte Plutokratie statt direkter Volksdemokratie?

MEHR SCHEIN statt SEIN?

MEHR Zettelwirtschaft statt FREIHEIT und LEBEN?

Daher allen MÜTTERN einen schönen Muttertag mit der Bitte, erzieht eure Kindern zum FREIEN DENKEN und FREIEN SPRECHEN und behütet sie davor ins kollektivistische Ghetto der Nachplapperer abzurutschen ----


Karin E. J. Kolland

Kommentare:

  1. Liebe Freundin ♥Karin♥,
    Endlich postest Du wieder etwas. Ich habe Sorgen mit meinem Blog.
    Erstens hat Mechthild (Berlin) die Beziehung zu meinem Blog abgebrochen weil…sie nicht länger in eine Liste mit Dir figurieren möchte. Ich habe versucht sie zur Vernunft, zu ein Mindestmaß an Toleranz zu bringen, aber ohne Erfolg. Wie Du sehen kannst bist Du ununterbrochen in meine Leserliste.
    Zweitens ist , seit einige Monate, meinem Blog anscheinend „maimed“: Die Einschaltquoten (Hits) sind außergewöhnlich hoch (erfreulich) dafür gibt es aber keine einzige Zuschrift (Kommentar) mehr (ärgerlich). Ich brauche Deine Hilfe, bitte scheibe mir etwas in meinem Blog, und falls es nicht geht, laß es mir in Deinem Block wissen, Ich werde dann die entsprechende Schlußfolgerungen ziehen können. Wenn Du willst hast Du noch eine Mailanschrift von mir unter der Petition. Karin, Herzchen, laß mir bitte nicht „zappeln“. Danke im voraus für Deine alsbaldige Antwort. Freundschaft, Nadja ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadja, sehr schön und erfreut bin ich von dir zu hören! Ja, habe noch andere Webseiten und Blogs (http://souveraene-menschenrechte.blogspot.co.at/ http://karinkolland.at/organische-natuerlich-wachsende-systeme-versus-hirarchischer-macht-und-kontrollsystem), schreibe aber auch hier wieder .... und gerne auch besuche ich deinen Blog! In Liebe und Freundschaft, Karin <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke vom Herzen, liebe Karin,
      Du bist ein Schatz!
      Nadja
      <3<3<3

      Löschen